Fr, 20. Juli 2018

Neue Saison

18.03.2016 08:02

Hamilton zweimal Schnellster - alles wie gehabt

Weltmeister Lewis Hamilton hat am ersten Trainingstag der Formel 1 für den WM-Auftakt in Australien im Mercedes beide Trainings dominiert. Wegen Regen und Wind blieben die Trockenreifen in Melbourne aber in den Garagen und die Zeiten wenig aussagekräftig. Vizeweltmeister Nico Rosberg hatte im FP2 einen leichten Unfall und kam im Mercedes auf nur vier Runden.

Auch Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, den man als ersten Herausforderer der zuletzt so dominierenden Mercedes ansieht, kam bei widrigen Bedingungen auf keine schnellen Zeiten. Ob sich an den bekannten Kräfteverhältnissen in der "Königsklasse" etwas geändert hat, war zumindest nach dem ersten Trainingstag nicht wirklich zu beantworten.

Am Samstag steht ein weiteres freies Training sowie ab 7 Uhr das neue K.-o.-Qualifying auf dem Programm. Am Sonntag (6 Uhr) folgt das erste von heuer erstmals 21 GP-Rennen. Das Wetter in Melbourne soll am gesamten Wochenende wieder deutlich besser werden.

Ergebnisse des 1. Freien Freitag-Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:29,725 Min. (212,770 km/h)
2. Daniil Kwyat (RUS) Red Bull-TAG Heuer 1:30,146
3. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull-TAG Heuer 1:30,875
4. Nico Hülkenberg (GER) Force India-Mercedes 1:31,325
5. Max Verstappen (NED) Toro Rosso-Ferrari 1:31,720
6. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:31,814
7. Fernando Alonso (ESP) McLaren-Honda 1:33,060
8. Jenson Button (GBR) McLaren-Honda 1:33,129
9. Sergio Perez (MEX) Force India-Mercedes 1:33,370
10. Kevin Magnussen (DEN) Renault 1:34,060
Weiter:
17. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:40,754

Ohne Zeit: Sebastian Vettel (GER) Ferrari, Carlos Sainz Jr. (ESP) Toro Rosso-Ferrari

Ergebnisse des 2. Freien Freitag-Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:38,841 Min.
2. Nico Hülkenberg (GER) Force India-Mercedes 1:39,308
3. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:39,486
4. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull-TAG Heuer 1:39,535
5. Carlos Sainz Jr. (ESP) Toro Rosso-Ferrari 1:39,694
6. Fernando Alonso (ESP) McLaren-Honda 1:39,895
7. Jenson Button (GBR) McLaren-Honda 1:40,008
8. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:40,761
9. Sergio Perez (MEX) Force India-Mercedes 1:41,256
10. Daniil Kwyat (RUS) Red Bull-TAG Heuer 1:42,411
Weiter:
15. Nico Rosberg (GER/Mercedes) 1:47.356 (4)

Ohne Zeiten: Kevin Magnussen (DEN) Renault, Jolyon Palmer (GBR) Renault, Felipe Massa (BRA) Williams-Mercedes, Valtteri Bottas (FIN) Williams-Mercedes, Marcus Ericsson (SWE) Sauber-Ferrari, Felipe Nasr (BRA) Sauber-Ferrari, Max Verstappen (NED) Toro Rosso-Ferrari

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Er bleibt PSG treu
Neymar bricht Schweigen und sagt Real Madrid ab!
Fußball International
Kampf um Tickets
Der Ronaldo-Effekt: Alle Juve-Saisonabos sind weg!
Fußball International
Prüfstein Kufstein
Rapids Cup-Debüt: Am Anfang steht eine Rochade
Fußball National
Unglaubliche Preise
Bayern gegen PSG in Klagenfurt: Stars an der Linie
Fußball International
Verteidiger geht
Austria: Kadiri wechselt nach Abu-Dhabi!
Fußball National
Teuerster Goalie
Alisson-Rekordtransfer nach Liverpool offiziell
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.