Mi, 12. Dezember 2018

EBEL-Playoff

08.03.2016 22:28

Linz nach Krimi weiter, Salzburg gleicht aus

Linz und Znomjo sind am Dienstag dem VSV ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gefolgt. Die Black Wings setzten sich mit einem wahren Kraftakt zuhause gegen HCB Südtirol nach Verlängerung mit 3:2 (0:1,1:0,1:1/1:0) durch, Znojmo feierte bei Dornbirn ein klares 5:2 (0:0,3:0,2:2) und machte mit dem vierten Sieg en suite seine erste EBEL-Halbfinalteilnahme überhaupt perfekt.

Beide gewannen ihre "best of seven"-Serien damit je 4:2. Erst am Freitag wird hingegen im siebten Spiel das Duell zwischen Salzburg und dem KAC entschieden. Der Meister wendete mit einem 3:2-Sieg in Klagenfurt nach zuletzt drei Niederlagen en suite das Aus vorerst ab.

Salzburg erstickte die Hoffnungen des KAC, der sich als letztes Team das Play-off-Ticket gesichert hatte, just in der Heimhalle der Klagenfurter mit beinhartem Forechecking und sichtlich großem Siegeswillen sehr früh. Bereits in der 5. Minute war Alexander Kristler zur Stelle, und während Thomas Hundertpfund die große Chance auf den Ausgleich vergab, war Ryan Duncan keine 90 Sekunden später im Gegenzug zum 2:0 erfolgreich.

Der KAC kam nach Wiederbeginn zwar dank Luke Walker durchaus verdient zum Anschlusstreffer (26.), das Feuer erlosch aber recht schnell. Noch im Mitteldrittel erhöhte Ben Walter auf 3:1 (36.), erst ein Tor von Steven Strong wie aus dem Nichts brachte die Kärntner nach einem Konter zu Beginn des Schlussdrittels wieder heran (43.). Der KAC blies noch einmal zur Attacke, biss sich an der guten "Bullen"-Defensive und dem finnischen Schlussmann Juuso Riksman aber die Zähne aus.

Last-Minute-Ausgleich bringt Linz in die Verlängerung
Linz agierte vorsichtig und fand im Heimspiel gegen Bozen lange nicht ins Spiel. Ende des ersten Drittels gingen die klar gefährlicheren Gäste dann dank Alex Foster in Führung (18.) und hätten diese fast auch im zweiten Spielabschnitt verteidigt. Da agierte Linz zwar bemühter, vergab aber bei einem schwachen Penalty von Andrew Kozek (32.) vorerst die große Ausgleichschance. Noch wenige Sekunden vor Ende des Mitteldrittels machte der Ligatoptorschütze seinen Patzer aber gut (40.) und verschaffte den Oberösterreichern einen kleinen moralischen Vorteil für das Finish.

In Führung ging aber einmal mehr der Meister von 2014 durch Brodie Reid (49.). Das provozierte freilich eine heftige Schlussoffensive der Linzer, die schließlich auch Goalie Michael Ouzas vom Eis nahmen und sich dank eines Last-Minute-Treffers von Fabio Hofer noch in die Verlängerung retteten. Dort machte Bozen wieder viel Druck, belohnt wurde aber einmal mehr der unbändige Wille der Gastgeber: Ein Abstauber von Brett McLean (74.) brachte schließlich die Entscheidung.

Dornbirn vergeigt schon wieder 2:0-Führung
In Dornbirn lieferten sich die Gastgeber und Znojmo in einem schnellen ersten Drittel einen offenen Kampf, ehe das Pendel im mittleren Spielabschnitt zugunsten der Tschechen ausschlug. Ein Treffer von Colton Yellow Horn (26./SH), sowie ein Doppelpack von Antonin Boruta innerhalb von 88 Sekunden (38./SH, 39.) brachte die Vorentscheidung. Auch wenn die Vorarlberger dank Marek Zagrapan (46./SH) und James Livingston (48.) noch einmal für Spannung sorgten.

Roman Tomas (48.) und ein zweiter Yellow Horn-Treffer ins verwaiste Tor (59.) machten aber alles klar. Besonders bitter für die Vorarlberger, die in der Serie bereits mit 2:0 geführt hatten: Schon 2014 hatten die "Bulldogs" im Viertelfinale gegen Salzburg einen solchen Vorsprung aus der Hand gegeben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mertens abgeräumt
Liverpool-Star Van Dijk sorgt für Horror-Szene
Fußball International
Nach Skandal-Interview
Neo-Real-Trainer reagiert auf Ronaldos Worte!
Fußball International
Bayern-Chaos:
Felsenfest! Hitzfeld steht hinter Hoeneß und Kovac
Fußball International
Champions League
Barcelona stellt 16 Jahre alten Bayern-Rekord ein
Fußball International
Das Sportstudio
Liverpools Held, Rapids Krammer und „Dosen-Duell“
Video Show Sport-Studio
Franzose reagiert
Bayern-Abschied? Jetzt meldet sich Ribery zu Wort
Fußball International
Keine Einigung
Admira: Darum platzte der Deal mit Alex Meier
Fußball National
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.