21.07.2006 19:00 |

Schock im Zoo

Bub in Safaripark von Krokodil gebissen

Ein siebenjähriger Junge ist in einem südfranzösischen Safari-Park zu den Krokodilen ins Wasser gefallen und von einem im Schlaf überraschten Reptil gebissen worden. Der Junge musste mit 20 Stichen am Gesäß genäht werden, teilte die Gendarmerie von Peaugres bei Annonay im Ardèche-Gebiet mit.

Der Junge war für eine Fotoaufnahme einen Schritt zurückgetreten, hatte die Absperrung durchbrochen und war dann auf das 1,70 Meter lange Nil-Krokodil gestürzt.

Das Krokodil habe sich normal verhalten und reflexartig kurz zugebissen, wie dies auch bei Hunden der Fall sei, wenn sie aus dem Schlaf geschreckt würden, erläuterte der Park-Veterinär.

Symbolbild