So, 21. Oktober 2018

4. Dezember

04.12.2015 15:38

Technoheuriger im Chaya Fuera sucht Wolpatinger

Schon einmal wurde im Schein des Vollmondes der schon längst ausgestorben geglaubte Wolpatinger im Chaya Fuera gesichtet - und mit einer Mega-Party gefeiert. Am 4. Dezember wird es erneut soweit sein: Der Technoheurige ist angesagt.

Die Betreiber des Chaya Fuera berichten: "Es war der Tag nach der Eröffnung. Die Bühne war abgebaut, die Heurigentische verstaut und der letzte Jägermeister getrunken, als wir feucht fröhlich den Club über dessen Parkgarage verließen. Plötzlich ertönte ein Heulen von enormer Kraft und Dauer. Wir erstarrten. Wiedermal. Was sich dann vor uns darbot, war nicht einmal nach so einer durchzechten Nacht und einem dezenten Knick in der Optik zu fassen. Ein riesiges wolfsähnliches Ungetier mit seltsamen Hörnern knurrte uns an und fletschte bedrohend seine Zähne. Voller Ehrfurcht erwarteten wir seine Botschaft. Sie lautete: 'Freunde der geballten Härte, setzt euer Werk fort und viele meiner Gattung werden euch folgen. Ich erwarte euch am 4. Dezember." Wer wagt es da, zu widersprechen...

Was: Technoheuriger
Wann: Freitag, 4. Dezember
Wo: Chaya Fuera, 7., Kandlgasse 19-21

hr wollt dabei sein? City4U verlost 2x2 Karten! Schick uns eine Mail an office@city4u.at mit Name, Adresse, Telefonnummer und dem Betreff "Wolpatinger".

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 2. Dezember, 12 Uhr.

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

zet

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.