Mo, 15. Oktober 2018

Video aufgetaucht

17.09.2015 08:46

Polizei prügelt vor CL-Spiel auf Bayern-Fans ein

Schlimme Krawalle haben die Champions-League-Partie zwischen dem FC Bayern München und Olympiakos Piräus überschattet. Im Karaiskakis-Stadion von kam es rund eineinhalb Stunden vor dem Anpfiff zu wilden Szenen im Bayern-Block, als griechische Polizisten und die Fans der Münchner aufeinander losgingen (siehe Video oben).

Auslöser für diese unschönen Szenen sollen Provokationen seitens der Bayern-Fans gewesen sein. Wie das Video zeigt, gingen Polizisten mit Schlagstöcken gegen die Münchner Anhänger vor. "Unsere Ultras haben sich aus dem Stadion zurückgezogen - nach unnötigen Pöbeleien unsererseits und unverhältnismäßigem Schlagstockeinsatz der Polizei", teilte der FC Bayern in einer Stellungnahme mit. Mehrere Bayern-Fans wurden verletzt.

"Das sind keine schönen Bilder", sagte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer in einem kurzen Statement gegenüber "Sky", wollte sich aber nicht weiter dazu äußern: "Ich will erst alle Zusammenhänge kennen."

Beschwerde bei der UEFA
Die verletzten Bayern-Fans haben nach Vereinsangaben das Krankenhaus am Donnerstag verlassen und die Heimreise angetreten. "Das ist die gute Nachricht", sagte Raimond Aumann, Direktor Fan- und Fanklub-Betreuung, vor dem Abflug des deutschen Rekordmeisters nach München. "Wir haben gestern offiziell Beschwerde bei den örtlichen Behörden und der UEFA eingereicht."

Der erste Auftritt des deutschen Meisters in Griechenland seit 1983 war bereits im Vorfeld zum Hochrisikospiel eingestuft worden. Die Münchner Fans wurden frühzeitig per Shuttle-Bussen unter Polizeischutz ins Stadion gebracht. Bei Spielen von Olympiakos kam es in der Vergangenheit häufig zu Ausschreitungen. Die Bayern gewannen das Spiel dennoch mit 3:0.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International
Ausstiegsklausel
Unfassbar! Messi ist 2020 ablösefrei zu haben
Fußball International
Diskussionen im Team
WM-Ärger um Neuer: Mitspieler forderten Wechsel
Fußball International
Kevin Frans hebt ab
Goalie-Fallrückzieher in der 95. Minute geht viral
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.