Sa, 22. September 2018

Suchen gute Pätze

08.09.2015 09:55

Vernachlässigte Kaninchen von Grundstück befreit

Bereits Anfang August mussten die Helfer des Tierheims Dechanthof nahe Mistelbach ausrücken, um Dutzende vernachlässigte Kaninchen in einem Garten einzufangen. Die Tiere dürften schon länger auf sich alleine gestellt gewesen sein - am Grundstück lagen auch zahlreiche verendete Vierbeiner.

Nachdem der Halter der Kaninchen verstorben war, alarmierten die Behörden den Bereitschaftsdienst des Tierheims Dechanthof. Die Helfer rückten aus, um sich ein Bild von der Lage zu machen. "Die Kaninchen liefen im Garten frei herum, und wir mussten versuchen, sie zu bergen", erzählt Mitarbeiterin Gaby Bachmayer. Die Kaninchen waren wohl schon einige Zeit ohne Versorgung gewesen – unter den Sträuchern lagen bereits einige verendete, teilweise verwesende Kaninchen.

Erwachsene Tiere suchen Lebensplätze
"Leider war der Garten nicht ausbruchsicher und wir haben es nicht geschafft, alle Tiere zu erwischen", so Bachmayer. Die restlichen Kaninchen sollen nach und nach - soweit möglich - von aufmerksamen Nachbarn eingefangen werden. "Drei der geretteten Baby-Kaninchen leiden an starkem Schnupfen und müssen derzeit noch medizinisch versorgt werden. Die erwachsenen Tiere haben wir bereits kastrieren und impfen lassen - die stehen schon zur Vergabe und suchen gute Plätze, mindestens zu zweit."

Informationen zu allen Vergabetieren finden Sie unter www.tierheim-dechanthof.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).