15.05.2006 11:55 |

In letzter Sekunde

Selbstmord- Versuch zweier Frauen entdeckt

Zwei Frauen aus Linz haben am Samstag in Alberndorf im Bezirk Urfahr-Umgebung versucht, sich gemeinsam das Leben zu nehmen. Spaziergänger bemerkten die beiden und griffen sofort ein. Sie konnten eine 44-jährige Frau retten, für eine 38-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

Das Pensionistenehepaar unternahm mit einem Bekannten einen Waldspaziergang. Plötzlich entdeckten sie zwischen den Bäumen einen Pkw mit laufendem Motor, ein Schlauch führte vom Auspuff ins Wageninnere. Die drei reagierten prompt: Sie rissen den Schlauch heraus, öffneten die Türen und zogen die Insassen, zwei Frauen, ins Freie. Einer der drei holte Hilfe von einem nahe gelegenen Haus und alarmierte Rettung und Polizei.

Für eine der beiden Frauen kam jede Hilfe zu spät, sie konnte nicht mehr wiederbelebt werden. Die andere war bereits wieder ansprechbar, als die Rettung eintraf. Die beiden Linzerinnen dürften sich bei einer Therapie in einem Krankenhaus kennen gelernt und dort ihren gemeinsamen Selbstmord beschlossen haben.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol