Di, 25. September 2018

Tennis-Klassiker

27.06.2015 20:11

Vor Wimbledon-Start: Verrückter als Woodstock

Bei der U-Bahn-Station in Southfields beginnt der ganze Wahnsinn. Die ersten Fans stellen sich in kilometerlangen Reihen für Tickets an. Manche warten zwei, drei Tage auf Restkarten, manche wollen nur eine große Party feiern. Familien kommen aus ganz Großbritannien, campieren auf den Grünflächen neben der Anlage – oder schlafen ohne Dach über dem Kopf in den Parks. "Das ist hier alles so verrückt", staunt Tennis-Aufsteiger Dominic Thiem, "da merkt man erst, wie privilegiert man ist, wenn man als Spieler in Wimbledon aufschlagen darf."

Seit 1877 wird das bedeutendste Turnier ausgetragen, für den ehemaligen Champion Pat Cash war der Triumph im Rasen-Mekka das Größte, was er erreichen konnte. "Jeden Tag denk' ich daran zurück", erklärt der Australier, der heuer in London wieder als TV-Experte im Einsatz ist, "Wimbledon ist für den Sport wie Woodstock für die Hippies"…

Mitglieder der Königsfamilie und Halbnackte
Fans, die auf der Straße in Camping-Sesseln mitgebrachte Sandwiches essen – Ehrengäste, die in den exklusiven VIP-Clubs Champagner-Flaschen köpfen, sich mit Hummer und Kaviar verwöhnen lassen: In Wimbledon erlebt man alles, konservative Vertreter aus dem Königshaus und halbnackte Tennis-Freaks.

Auf die Spieler wartet ab Montag ein Rekord-Preisgeld in der Höhe von mehr als 37 Millionen Euro, knapp eine halbe Million Zuschauer strömt an den 13 Spieltagen (der erste Sonntag ist traditionell spielfrei) in den Nobel-Klub. Drei rot-weiß-rote Hoffnungen sind an der Church Road in London am Start: Neben Thiem auch Andreas Haider-Maurer und Tamira Paszek.

Paszek: "Alles wie im Märchen!"
Die 24-jährige Vorarlbergerin ist bereits zum achten Mal im Rasen-Mekka dabei, zog in ihrer Karriere bereits zweimal ins Viertelfinale beim Grand-Slam-Spektakel des Jahres ein. Und genießt dadurch in Wimbledon ein paar Sonderrechte. Das ist ihr allerdings egal. "Wenn ich hierherkomme, bin ich jedes Mal wieder verzaubert. Die Tradition, die fantastischen Plätze, die edle Einrichtung – alles wie im Märchen!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Weltfußballer 2018
Luka Modric stürzt Cristiano Ronaldo vom Thron!
Fußball International
Laut Juve-Boss
Dritter EC-Bewerb „Chance für kleinere Teams“?
Fußball International
Das neue „Bernabeu“
575 Mio. €! So motzt Real Madrid sein Stadion auf
Fußball International
Morddrohungen und Co.
Konsel: „Mir fehlen da ein bisschen die Worte!“
Video Fußball
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.