19.04.2006 12:18 |

FIFA-Rangliste

Brasilien top, Österreich auf Platz 76

Geht es nach der neuen FIFA-Weltrangliste, ist Brasilien der Titel nicht mehr zu nehmen. Das überrascht niemanden und erntet zustimmendes Kopfnicken bei den Fußballfans. Kurios: Hinter Tschechien und den Niederlanden darf sich das Team der USA Nummer vier der Welt nennen. WM-Gastgeber Deutschland scheint unter „ferner liefen“ auf: Platz 19 ist für die momentan geschundene Fußballseele unserer Nachbarn wahrlich kein Trost. Österreich liegt auf Platz 76.

Punktegleich mit WM-Gastgeber Deutschland rangiert Europameister Griechenland auf Platz 19. Mit 699 Punkten liegt der dreimalige Weltmeister hinter Ägypten (708).

Unumstrittene Nummer eins ist mit 830 Punkten Weltmeister Brasilien vor Tschechien (779), den Niederlanden (774) und den USA (760). Zu den Top Ten der Welt gehören zudem Spanien (759), Mexiko (758), Frankreich (754), Portugal, Argentinien (beide 753) und England (744). Österreich liegt gleichauf mit der Großmacht Katar auf Platz 76.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten