Di, 21. August 2018

Aus nach 45 Sekunden

16.06.2015 08:28

Jauch-Kandidatin scheitert an 50-Euro-Frage

Da schauten die Zuschauer von Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" am Montagabend nicht schlecht! Sie wurden nämlich Zeugen einer Premiere, als die Aachener Studentin Tanja Fuß als erste Kandidatin in den 16 Jahren der Quizshow die 50-Euro-Frage nicht beantworten konnte - und nach einer Spielzeit von sagenhaften 45 Sekunden mit 0 Euro wieder nach Hause gehen musste.

"Seit jeher haben die meisten ...?"

A: Dober Männer
B: Cocker Spaniels
C: Schäfer Hunde
D: Riesen Schnauzer

Das wollte Günther Jauch am Montagabend von Studentin Tanja Fuß (20) als 50-Euro-Frage wissen. Doch an Hunde und Schäfer (und die damit richtige Antwort C) dachte die Kandidatin bei diesen Auswahlmöglichkeiten nicht, sondern: "Ich hätte D, Riesen Schnauzer, gesagt, weil es sind Schnurrbärte."

Günther Jauch fragte zweimal nach: "Nehmen Sie auch definitiv D? Definitiv?" Die Studentin war sich ihrer Sache absolut sicher: "Ja." Der Moderator loggte die Antwort ein - und witzelte drauf los: "Ja, Riesenschnauzer... Die meisten Riesen haben Schnauzer? Seit jeher?"

Nach nur 45 Sekunden Spielzeit ausgeschieden
Tanja Fuß nervös: "Jetzt machen Sie mir keine Angst." Jauch: "Nein, Angst kann ich Ihnen jetzt nicht mehr machen. Ich kann jetzt nur noch Schrecken verbreiten. Die Lösung ist: C, Schäfer Hunde. Weil die haben schon immer Hunde gehabt."

"Schnellste WWM-Kandidatin, die es je gegeben hat"
Tanja Fuß: "Ernsthaft? Oh Gott!" Jauchs Schlusswort: "Machen Sie sich nichts daraus. Sie sind die schnellste Kandidatin, die es je bei WWM gegeben hat." Und wirklich: Noch nie zuvor ist ein Kandidat bei "Wer wird Millionär" an der ersten Frage gescheitert - und musste nach nur 45 Sekunden Spielzeit den Sessel in der Mitte wieder verlassen.

Die 20-Jährige zeigte sich allerdings als eine gute Verliererin und nahm ihren Kurz-Auftritt bei Günther Jauch mit Humor: "Schnell, aber schön - und ich bin um eine Erfahrung reicher." Und weiter: "Pech im Spiel und Glück in der Liebe! Mein Freund Andreas wollte eigentlich teilnehmen, ich habe mich zum Spaß auch beworben und bin es dann geworden. Es war eine tolle Erfahrung."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.