Mo, 20. August 2018

Monfils eliminiert

13.06.2015 15:56

Rafael Nadal steht im Finale von Stuttgart

Gut zwei Wochen vor dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon Rafael Nadal das Finale des Rasenturniers von Stuttgart erreicht. Der topgesetzte Spanier bezwang den Franzosen Gael Monfils am Samstag 6:3, 6:4. 2005 und 2007 hatte Nadal in Stuttgart auf Sand den Titel geholt. Im Finale trifft der 14-fache Grand-Slam-Sieger auf den Serben Viktor Troicki.

"Ich habe sehr aggressiv gespielt, er hat sehr defensiv gespielt. Ich habe mit der richtigen Intensität gespielt und auf meinen Moment gewartet", sagte Nadal nach der Partie bei hochsommerlichen Temperaturen. Dem Weltranglisten-Zehnten glückte nach 1:19 Stunde Spielzeit sein erster Zweisatz-Erfolg des Turniers. Im ersten Durchgang hatte Nadal beim Break zum 5:2 erst von leichten Fehlern seines Gegners am Netz profitiert. Ein Doppelfehler von Monfils machte den Punkt schließlich perfekt.

Bedauernswerter Monfils
Monfils hatte auch in der Folge Schwierigkeiten mit einfachen Bällen in der Nähe der Netzkante. Die Zuschauer hatten fast Mitleid mit dem 16. der Weltrangliste und versuchten, ihn mit aufmunterndem Beifall zu motivieren. Zwischenzeitlich schien er Nadal den Rang als Publikumsliebling abzulaufen.

Troicki wirft Cilic raus
Im Finale bekommt's Nadal nun mit mit Viktor Troicki zu tun. Der Weltranglisten-28. schaltete im zweiten Halbfinale den kroatischen US-Open-Sieger Marin Cilic 6:3, 6:7(1), 7:6(2) aus. Der 29-jährige Spanier hat gegen den 29-jährigen Serben noch eine weiße Weste. Nadal liegt im Head-to-Head 4:0 voran.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.