Do, 16. August 2018

Ein Verein hilft

06.04.2015 22:23

Schlaganfall: Gemeinsam zurück in den Alltag

Rund 2000 Menschen pro Jahr erleiden in Tirol einen Schlaganfall. Ein Drittel dieser Patienten muss mit (schweren) Beeinträchtigen leben. Der "Verein Schlaganfall Plattform Tirol" bietet nun eine Hilfe, bei der Betroffene gemeinsam den Weg zurück in den Alltag finden. Das Motto: Zusammen fällt vieles leichter.

Nach einem Schlaganfall ändert sich das Leben der Betroffenen schlagartig – auch von deren Angehörigen! Große sprachliche, physische und psychische Beeinträchtigungen bedeuten ein eingeschränktes Leben. Vermeintlich einfache Alltagshandlungen – vom Schuhe binden bis zum Zähne putzen – werden zu einer Herausforderung. "Wie können wir damit weiterleben?", fragen sich Betroffene und Angehörige. Seit dem Jahr 2000 besteht die "Gruppe Aktiv – mit Schlaganfall auf dem Weg" mit einigen wichtigen Schwerpunkten:

Maßnahmen gegen die Folgen des Schlaganfalls

- Unter Anleitung einer Ergotherapeutin und einer Logopädin werden Menschen mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten, Handicaps und Biografien gefordert und gefördert.

- Ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen dabei die Therapeutin und ermöglichen die Teilnahme schwer behinderter Patienten.

- Ballspiele, Gleichgewichts- und Bewegungsübungen steigern die Mobilität und helfen ein besseres Körpergefühl zu entwickeln.

- Verschiedene Wort- und Satzspiele sowie Gedächtnisübungen aktivieren den Wortschatz und den Spaß am Denken.

- Viele Patienten, die sich vom sozialen Leben in der Gesellschaft zurückgezogen haben, werden wieder ins aktive Leben eingegliedert. Der Austausch mit Gleichbetroffenen kann Kraft geben. All dies geschieht in einer fröhlichen, von einer starken Gruppendynamik positiv beeinflussten Atmosphäre. Die Angehörigen werden für ein paar Stunden entlastet.

Informationen auf einen Blick

Informationen unter der Homepage www.schlaganfall-verein.at oder bei Vereins-Obfrau Renate Scharler (0664/12 23 686) oder per E-Mail unter renate.scharler@chello.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.