13.03.2006 10:40 |

Bei Trip in Afrika

McConaughey fast von Krokodilen gefressen

Nicht nur in ihren Filmen, auch im wahren Leben leben Hollywood-Stars gefährlich. Wie Matthew McConaughey, seines Zeichens Lover von Penelope Cruz und amtierender „Sexiest Man Alive“, der bei einem Trip nach Afrika fast von Krokodilen gefressen wurde.

Das Ganze war schon vor vier Jahren passiert, wie „ContactMusic“ berichtete. Matthew wanderte gerade durch einen Dschungel, als er bemerkte, dass sein Pfad durch Regenfälle unter Wasser stand. Kein Problem, dachte sich der Mime aber und kämpfte sich durch das Wasser, das ihm schon bald bis zum Hals stand.

Und das nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes: Rechts und links, keine zehn Meter weg von ihm, lagen über 40 Krokodile im Wasser. Warum er trotzdem noch am Leben ist? Durch die Regenzeit waren die Mägen der Tiere gut gefüllt – da brauchte es den Star nicht auch noch.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol