Mo, 20. August 2018

"Wollte ihr wehtun"

14.10.2014 21:33

USA: Zehnjähriger prügelt 90-Jährige zu Tode

Unfassbare Bluttat in den USA: Ein Zehnjähriger wird sich im US-Bundesstaat Pennsylvania wegen Mordes vor Gericht verantworten müssen, nachdem er eine 90-jährige Frau mit einem Gehstock zu Tode gewürgt und geprügelt hat. Der Bub hat seine Tat bereits gestanden und gab an, aus Wut auf die betagte Frau gehandelt zu haben - denn diese habe ihn angeschrien.

Der Zwischenfall hatte sich am Samstag ereignet. Der Zehnjährige war zu Besuch bei seinem Großvater und begleitete diesen zu einer Nachbarin, um die sich der Opa seit Längerem kümmerte. Gegen 10 Uhr ging der Bub laut US-Medien ins Zimmer der 90-Jährigen und wollte ihr eine Frage stellen. Daraufhin soll die alte Frau den Zehnjährigen angeschrien und aus dem Zimmer gewiesen haben.

Das Kind habe zunächst Folge geleistet, sei aber wenig später mit einem Gehstock zurückgekehrt und habe anschließend die Frau damit gewürgt und geschlagen, hieß es. Die Rentnerin erlag Stunden später ihren Verletzungen.

Der Bursche wurde festgenommen. Laut Medienberichten gab er gegenüber den Ermittlern an, nicht die Absicht gehabt zu haben, die Frau zu töten. "Ich wollte ihr doch nur wehtun", sagte er demnach gegenüber der Polizei aus.

Bub nach dem Erwachsenenstrafrecht angeklagt
Der Zehnjährige, der nach Aussage seiner Mutter bereits zuvor gewalttätig gewesen sei und mentale Probleme habe, wird vorerst wie ein Erwachsener angeklagt, da Mordtaten explizit vom Jugendstrafrecht ausgenommen sind. Seine Verteidiger können sich aber noch um eine Anklage nach Jugendstrafrecht und damit um ein milderes Strafmaß bemühen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.