Do, 16. August 2018

Kunst & Accessoires

11.09.2014 11:48

Miley Cyrus macht New York Fashion Week unsicher

Miley Cyrus ist bekannt für ihre ausgefallenen und oft auch sehr freizügigen Outfits. Daher ist es eigentlich logisch, dass die Sängerin jetzt auch den Laufsteg auf der New York Fashion Week unsicher macht. Bei der Show von Designer Jemery Scott durfte Miley am Mittwoch einen Gastauftritt absolvieren.

Die Schau von Jeremy Scott lief unter dem Motto "psychedelsicher Dschungel", die Kreationen des Designers sind dementsprechend bunt und wild gemustert. Miley Cyrus, die vorerst von der Front Row aus die Show verfolgte, durfte für das finale Defilee mit dem Designer schließlich selbst auf den Catwalk.

Aus gutem Grund: Für Jeremy Scott entwarf sie Hüte, Armbänder und andere Accessoires, die genauso durchgeknallt sind wie Miley. Die Stücke sehen aus, als wäre jemand mit der Heißklebepistole durch einen Spielzeugladen gerannt und hätte alles wild aus den Regalen zusammengeklebt. Aus Plüschtieren, Plastikpistolen, Federn, Bändern, Kunststoffperlen und allerlei anderen quietschbunten Utensilien werden bei der Sängerin Armbänder, Haarspangen, Ketten und mehr.

"Dirty Hippie"-Ausstellung
Aber damit nicht genug: Gleichzeitig hat Miley ihre eigene Kunstausstellung, die den Titel "Dirty Hippie" trägt, vorgestellt. Unter demselben Prinzip wie bei ihren Accessoires enstanden etliche schräge Skulpturen, etwa die "Giant Bong", eine mit Plastikbabys und einer Ananas beklebten Wasserpfeife.

Im Interview mit dem "V"-Magazin erzählte die 21-Jährige, was die Inspiration für ihre Skulpturen war: "Ich habe 2014 gehasst, weil einfach alles, was schiefgehen konnte, schiefgegangen ist. Ich musste ins Krankenhaus, mein Hund ist gestorben... Also habe ich angefangen, all diese beschi**enen Sachen zu nehmen und etwas Gutes damit zu machen.'" Nach eigenen Angaben ist Mileys Kunst eine Metapher für ihr Leben und fast zu einer Art Therapie für sie geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.