30.01.2006 10:56 |

"Ich mach's nackt"

Daniel Craig spielte nach Saufgelage nackt

„Geh niemals mit einem Filmregisseur aus und wage es, Alkohol zu trinken.“ Das ist ein guter Rat vom neuen James Bond Daniel Craig. Denn der Mime weiß, wovon er spricht.

Wie er der „Internet Movie Database“ gestand, sei eine Nacktszene daraus entstanden, dass er zu viele alkoholische Getränke intus gehabt habe. Er habe sich nämlich mit Simon Cellan Jones zusammengesetzt, um einzige Szenen für den Film „Some Voices“ (2000) zu besprechen.

Die ursprüngliche Idee des Regisseurs sei gewesen, dass Craig – über und über mit Tomatensaft beschmiert – mit nacktem Oberkörper die Straße hinunter laufen solle. Doch Craig – enthemmt durch den Alkohol – habe gerufen: „Das mache ich nackt!“ Und so sei es dann auch gewesen.

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol