30.01.2006 10:15 |

Abstinenzler

Berlusconi will sexuell abstinent leben

Der italienische Ministerpräsident Berlusconi will die Steuern senken und die Pensionen anheben. Sein jüngstes Wahlkampfversprechen ist jedoch von sehr persönlicher Natur: kein Sex bis zur Parlamentswahl am 9. April. Die Mailänder Tageszeitung "Il Giornale", die Berlusconis Bruder Paolo gehört, berichtete, der Regierungschef habe das Versprechen während einer Wahlkampfveranstaltung gemacht.

In Cagliari habe der populäre Fernsehprediger Massimiliano Pusceddu den Regierungschef für seine Arbeit gelobt und ihm die Unterstützung seiner Anhänger zugesagt, denn "wenn die Linke gewinnt, wird es das moralische Ende für dieses Land sein".

Berlusconi dankte dem Geistlichen und erklärte: "Ich werde versuchen, ihre Erwartungen zu erfüllen und verspreche, von jetzt an zwei Monate in absoluter sexuellen Abstinenz zu leben, bis zum 9. April."

Berlusconi tritt bei der Wahl gegen den früheren Ministerpräsidenten und EU-Kommissionspräsidenten Prodi an.