20.06.2014 18:11 |

Dreijahresvertrag

Fix: Hosiner wechselt von Austria zu Stade Rennes

Seit Freitag ist es fix: Nach 47 Toren für die Wiener Austria wechselt Stürmer Phillipp Hosiner zu Stade Rennes in die französische Ligue 1. Der 25-jährige Burgenländer erhält bei den Franzosen einen Dreijahresvertrag, wie Hosiners Management vermeldete. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten zwischen ein und zwei Millionen Euro betragen.

Hosiners Vertrag bei der Austria wäre noch bis 30. Juni 2015 gelaufen. Rennes, Cupsieger 1965 und 1971, hat die vergangene Saison im französischen Oberhaus auf Rang zwölf beendet. Trainiert wird der Klub aus der Bretagne von Philippe Montanier, Besitzer des Vereins ist Milliardär Francois Pinault, einer der bedeutendsten Kunstsammler Frankreichs.

Zweites Auslandsabenteuer für Hosiner
Für Hosiner ist es bereits das zweite Auslandsabenteuer. Das erste hatte er von 2008 bis 2010 in Deutschland bei den 1860 München Amateuren sowie beim SV Sandhausen mit wenig Erfolg absolviert. Zurück in Österreich arbeitete sich Hosiner dann aber über die Stationen Vienna und Admira zur Austria hoch.

Nach dem Wechsel zur Austria im August 2012 schoss Hosiner die Wiener zum Meistertitel 2013, zudem wurde er mit 32 Treffern Torschützenkönig. Hosiner, der auch zu bisher fünf Länderspielen im ÖFB-Team kam, liebäugelte danach mit einem Transfer in die deutsche Bundesliga zu Hoffenheim, für die Austria soll aber die kolportierte Ablöse von mehr als drei Millionen Euro zu wenig gewesen sein.

Erstmals seit Langem wieder Österreicher in Ligue 1
Mit der Austria hat Hosiner danach die Gruppenphase der Champions League erreicht, in der Liga schaute aber trotz 14 Hosiner-Toren nur Rang vier heraus. Österreich hat damit nach vielen Jahren wieder einen Legionär in der französischen Ligue 1. Die bis dato letzten waren Mario Haas (Straßburg, 1999/2000) und Roland Linz (Nizza, 2004) gewesen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten