24.10.2005 17:03 |

Falschparker

Saddam warnt vor Falschparken

Mit einer ungewöhnlichen Kampagne will eine Bürgerinitiative die Einwohner von Mexiko-Stadt zu rücksichtsvollerem Verhalten bewegen: Auf Plakaten mahnen Saddam Hussein, Osama bin Laden oder Mutter Teresa. Dem irakischen Ex-Diktator, der ab Mittwoch in seiner Heimat vor Gericht steht, wurden etwa die Worte in den Mund gelegt: "Du kannst Chaos verursachen. Parke nicht in der zweiten Reihe!"

Wie die verantwortliche Organisation Muevete por Tu Ciudad mitteilte, sind auch noch Plakate mit George W. Bush, Adolf Hitler und Mahatma Ghandi geplant. Warum auch Diktatoren und Terroristen als Motive für die Kampagne gewählt wurden, erklärte die Organisation nicht. "Ziel ist es, die Menschen verantwortlicher zu machen", hieß es lediglich.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol