20.07.2013 12:25 |

Sturz über Böschung

Kleinbus landet in Vorarlberg beinahe in alpinem Stausee

Im Gemeindegebiet von Wald am Arlberg hat sich Freitagabend unter Alkoholeinfluss ein Verkehrsunfall in alpinen Höhenlagen ereignet. Um ein Haar wäre ein Kleinbus mit drei Insassen im Spullersee gelandet und darin wohl versunken. Zum Glück kam das Unfallfahrzeug gerade noch rechtzeitig zum Stillstand.

Wie die Polizeiinspektion Lech am Samstag mitteilte, fuhr kurz nach 20 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Lech von einer Hütte mit dem Lieferwagen auf der Umfahrungsstraße des Spullersees, der auf einer Seehöhe von 1.827 Metern liegt. Auf den Beifahrersitzen saßen zwei weitere Insassen.

Abgestürzt und mehrfach überschlagen
Etwa 100 Meter vor der nördlichen Staumauer geriet er in einer leichten Rechtskurve mit dem rechten Hinterrad über den Fahrbahnrand hinaus. Der Kleinbus kippte nach rechts um und stürzte – sich zwei- bis dreimal überschlagend - über die steile Uferböschung Richtung See ab. Nur knapp einen Meter vor dem Ufer kam der Kleinbus auf den Rädern zum Stillstand.

Alle Insassen ins Spital eingeliefert
Alle Fahrzeuginsassen konnten sich aus eigener Kraft befreien. Der Lenker und die beiden Passagiere wurden mit Verletzungen in das LKH Bludenz eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein Alkotest beim Lenker verlief positiv.

An der alpinen Rettungs- und Bergeaktion waren der Rettungshubschrauber C8, die Rettung und die Feuerwehr Lech mit vier Fahrzeugen und 26 Mann beteiligt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol