01.02.2013 11:19 |

Cup-Halbfinale

Dreimal Rot, drei Elfer: Atletico gegen Sevilla endet 2:1

In einem von Elfmetern und Platzverweisen geprägten Halbfinal-Hinspiel der spanischen Copa del Rey hat Atletico Madrid einen knappen Sieg gefeiert. Die Hausherren setzten sich am Donnerstag gegen den FC Sevilla 2:1 durch. Diego Costa war für Atletico in Abwesenheit des verletzten Goalgetters Radamel Falcao zweimal per Elfmeter erfolgreich (49., 71.). Bei den Gästen traf Alvaro Negredo ebenfalls per Strafstoß (56.).

Nach Roten Karten gegen Atleticos Diego Godin (55.) und Sevillas Fernando Navarro (85.) sowie Gelb-Rot gegen Sevilla-Verteidiger Emir Spahic (48.) endete das Match mit zehn gegen neun Spielern.

Das Rückspiel findet am 28. Februar in Sevilla statt. Im Endspiel trifft der Sieger auf den Gewinner des zweiten Halbfinales zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Die beiden Erzrivalen hatten sich im Hinspiel in Madrid 1:1 getrennt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol