03.09.2005 22:01 |

US Open

Jungstar Rafael Nadal ausgeschieden

Die Bäume wachsen für Jungstar Rafael Nadal nicht in den Himmel. Der 19 Jahre alte French-Open-Sieger unterlag am Samstag bei den US Open Lokalmatador James Blake mit 4:6, 6:4, 3:6, 1:6 und schied in der dritten Runde des Grand-Slam-Tennisturniers in New York aus. In Flushing Meadow war der Spanier zuvor schon zwei Mal in Runde zwei gescheitert.

Für den schon beim Turniersieg in New Haven vor einer Woche glänzend aufspielenden Amerikaner war es eine traumhafte Rückkehr. Nach einem Halswirbelbruch, den er sich auf dem Tennisplatz zugezogen hatte, konnte er das Hartplatzturnier in Flushing Meadow im Vorjahr nur vom Krankenlager aus verfolgen. Im Achtelfinale, das der 25-Jährige erstmals erreichte, trifft er auf Sebastien Grosjean aus Frankreich oder den Spanier Tommy Robredo.

Federer und Scharapowa weiter souverän
Der Weltranglisten-Erste Roger Federer hat in der Nacht auf Samstag die dritte Runde erreicht. Der Schweizer besiegte in einem spannenden Match Melzer-Bezwinger Fabrice Santoro aus Frankreich mit 7:5,7:5,7:6. Santoro wehrte sich bis zum Schluss gegen die Niederlage und erzielte mehrere spektakuläre Punkte. Am Ende war der Franzose jedoch chancenlos.

Ebenfalls in Runde drei, die zuvor schon der als Nummer drei gesetzte Australier Lleyton Hewitt erreichte hatte, steht der Argentinier David Nalbandian. Er besiegte den Niederländer Peter Wessels 7:6,1:6,6:2,7:6. Erster Achtelfinalist bei den Herren ist Olympiasieger Nicolas Massu. Der Chilene besiegte am Samstag den Schweizer Stanislas Wawrinka 6:4,6:3,6:0.

Auch Andre Agassi steht in der dritten Runde der US Open. Der Lokalmatador bezwang am Donnerstagabend den Kroaten Ivo Karlovic mit 7:6,7:6,7:6. Ebenfalls die zweite Runde überstanden hat der Argentinier Guillermo Coria, der den US-Amerikaner Vince Spadea glatt in drei Sätzen bezwang.

Bei den Damen zogen die Favoritinnen bereits ins Achtelfinale ein. So folgte der top-gesetzten Russin Maria Scharapowa auch Kim Clijsters in die Runde der besten 16. Die Belgierin hatte bei ihrem Zwei-Satz-Sieg über die Japanerin Ai Sugiyama keine Probleme. Die Williams-Schwestern Serena und Venus spielen im Achtelfinale gegeneinander. Weiter gekommen sind auch die Belgierin Justine Henin-Hardenne sowie die Russinnen Jelena Dementjewa und Nadja Petrowa.

Blamage für die Österreicher
Eine Blamage gleich zum Auftakt setzte es für die Österreicher. Alle drei Einzel-Spieler schieden in der ersten Runde aus. Zuerst ging Jürgen Melzer gegen den Franzosen Fabrice Santoro in drei Sätzen sang- und klanglos unter. Danach erging es Stefan Koubek in vier Sätzen gegen Florent Serra (FRA) nicht besser. Zum Schluss verlor auch Sybille Bammer gegen Martina Sucha.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten