Mi, 20. Juni 2018

Slalom von Aare

20.12.2012 20:03

US-Girl Shiffrin siegt, ÖSV-Damen abgeschlagen

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat beim Weltcup-Damen-Slalom in Aare ihren Premierensieg gefeiert. Das erst 17-jährige Ausnahmetalent setzte sich am Donnerstag 0,29 Sekunden vor der Schwedin Frida Hansdotter und 0,52 Sekunden vor der Gesamtweltcup-Führenden Tina Maze durch. Die ÖSV-Damen landeten im geschlagenen Feld: Michaela Kirchgasser wurde in Abwesenheit der verletzten Marlies Schild und der im ersten Lauf gescheiterten Kathrin Zettel als beste Österreicherin Neunte.

Am Ende fehlten der Salzburgerin 1,83 Sekunden auf Shiffrin, die nach der zweitschnellsten Zeit im ersten Durchgang hinter Hansdotter dank einer famosen Fahrt im zweiten Lauf noch auf Platz eins brauste. "Es wird Zeit brauchen, bis sich das setzt. Mein Herz arbeitet noch nicht", stammelte die US-Amerikanerin.

Shiffrin, die erst im März 2011 im Weltcup debütiert hatte und vor dem Aare-Slalom zweimal auf das Podest gefahren war, übernahm zudem die Führung im Disziplinen-Weltcup. "Manchmal passieren solche Sachen einfach. Es hat Spaß gemacht, hier zu fahren", erklärte die strahlende Siegerin.

Maze "hat es Spaß gemacht"
Auch Maze hatte allen Grund zur Freude. Durch den neunten Podiumsplatz in dieser Saison liegt die Slowenin im Gesamtweltcup bereits 387 Punkte vor ihrer ersten Verfolgerin Maria Höfl-Riesch, die am Donnerstag nur Elfte wurde. "Ich bin sehr zufrieden. Im zweiten Durchgang habe ich einen super Lauf erwischt, er war sehr schnell gesteckt, da hat es Spaß gemacht zu fahren", sagte die Slowenin. Trotz ihrer jüngsten Erfolge sehnt Maze nun die Weihnachtsruhe herbei. "Ich brauche jetzt eine kleine Pause."

Dies gilt auch für Kirchgasser, die sich - geschwächt von einem grippalen Infekt und einer Magenverstimmung - auf den neunten Platz schleppte. "Ich habe versucht, noch einmal alles zu mobilisieren. Punkte sind es geworden, das ist ein versöhnliches Ende", meinte die beste ÖSV-Läuferin.

Hosp zog ein positives Resümee
Nicole Hosp zog als 16. ebenfalls ein überwiegend positives Resümee. "Es war noch nicht das ganz Optimale, was ich mir vorgenommen habe. Im Training fahre ich schon sehr gut, es passt aber noch nicht bei der Umsetzung ins Rennen. Auf jeden Fall ist das ein sehr wichtiges Ergebnis für mich."

Für Zettel hingegen war es ein Rennen zum Vergessen. "Shit happens. Ich freue mich jetzt auf Weihnachten und den Semmering", meinte die Niederösterreicherin. Auf dem "Zauberberg" geht es für die Ski-Damen am 28. und 29. Dezember mit einem Riesentorlauf und einem Slalom weiter.

Bei diesen Rennen wird Marlies Schild wohl fehlen. Die Slalom-Dominatorin der vergangenen Jahre zog sich bereits am Donnerstagvormittag beim Einfahren eine Knieverletzung zu (siehe Infobox). Laut ÖSV-Damen-Cheftrainer Herbert Mandl besteht der Verdacht auf eine Innenbandverletzung im rechten Knie, Genaueres soll nach einer eingehenden Untersuchung am Freitag in Innsbruck feststehen.

Das Ergebnis:

RangLäuferinNationLauf 1Lauf 2Gesamt
1SHIFFRIN MikaelaUSA54.0351.331:45.36
2HANSDOTTER FridaSWE53.8851.771:45.65
3MAZE TinaSLO54.1751.711:45.88
4PIETILÄ-HOLMNER MariaSWE54.1252.451:46.57
5MIELZYNSKI ErinCAN54.3552.361:46.71
6EKLUND NathalieSWE54.9951.761:46.75
7VELEZ ZUZULOVA VeronikaSVK55.1051.801:46.90
8POUTIAINEN TanjaFIN54.4452.681:47.12
9KIRCHGASSER MichaelaAUT55.0952.101:47.19
10HOLDENER WendySUI55.5851.701:47.28
11HÖFL-RIESCH MariaGER54.6153.141:47.75
12CURTONI IreneITA55.6152.191:47.80
13SWENN-LARSSON AnnaSWE55.1952.661:47.85
14ZAHROBSKA SarkaCZE55.3652.771:48.13
15AUBERT SandrineFRA56.2052.041:48.24
16HOSP NicoleAUT56.1552.491:48.64
17DÜRR LenaGER55.7752.961:48.73
18BORSSEN ThereseSWE56.2552.501:48.75
19COSTAZZA ChiaraITA56.4352.411:48.84
20BARTHET Anne-SophieFRA55.7053.211:48.91
21LOESETH NinaNOR56.5552.411:48.96
22PHELAN BrittanyCAN56.6052.471:49.07
23MARMOTTAN AnemoneFRA56.5752.701:49.27
24DAUM AlexandraAUT56.2853.051:49.33
24NOENS NastasiaFRA55.9953.341:49.33
26WORLEY TessaFRA55.8653.981:49.84
27STIEGLER ResiUSA56.4653.501:49.96

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wechsel zur Konkurrenz
Sturm Graz verpflichtet Pink vom SV Mattersburg
Fußball National
Lukasz Fabianski
Arnautovic-Klub hat einen neuen Keeper
Fußball International
Neuseeland-Trainer
Andreas Heraf nach Mobbing-Vorwürfen suspendiert
Fußball International
Ära geht zu Ende
Jack Wilshere verlässt Arsenal nach 17 Jahren
Fußball International
„Schließe nichts aus“
Verzichtet Andy Murray auf Wimbledon?
Tennis
Willem Geubbels
Verrückt: Monaco zahlt 20 Mio. für 16-Jährigen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.