Mo, 25. Juni 2018

Abfahrtstraining

12.12.2012 13:08

Anna Fenninger in Val d'Isere am schnellsten

Es wird der schönste Tag der Woche in Val d'Isere und damit jener mit den für die Rennläuferinnen besten Bedingungen gewesen sein - und das wollte Anna Fenninger gleich richtig ausnützen. Die Salzburgerin legte am Mittwoch im ersten Training für die Abfahrt der Damen in Val d'Isere die Bestzeit auf der noch weichen "Oreiller-Killy"-Piste hin, verwies in 1:49,54 Minuten die US-Amerikanerin Julia Mancuso um 0,03 Sekunden sowie die Spanierin Carolina Ruiz Castillo (+0,42) auf die weiteren Plätze.

Schon am Donnerstag wird sich das Wetter wieder deutlich verschlechtern und weiteren Neuschnee bringen. "Meine Stärke ist ja der Super-G, deshalb tue ich mir auch leicht, gleich umzusetzen, was ich mir vornehme. Es ist auf die nächsten Tage hin ja nicht so gut angesagt, da habe ich schon probiert, die Kurven gut auf Zug zu fahren und ungefähr da zu fahren, wo ich es auch für das Rennen plane", meinte Fenninger.

Überrascht sei sie im Ziel aber schon gewesen: "Trainingsbestzeit ist schon einmal okay. Wie das einzuschätzen ist, kann ich nicht sagen. Teilweise waren in den Kurven schon extrem tiefe Spuren und es war nicht so einfach. Die Geschwindigkeit war extrem langsam, wenn sich die Temperaturen ändern, kann sich schon noch einiges tun. Man weiß ja nie, was im Rennen passiert", sagte Fenninger, die mutmaßte, dass Lindsey Vonn "ziemlich ins Ziel gebremst" hat.

Vonn bremst sich auf Rang 18
Die US-Amerikanerin, Gewinnerin der beiden Saisonabfahrten in Lake Louise sowie der beiden Super-G in Lake Louise und St. Moritz, klassierte sich mit 1,34 Sekunden Rückstand als 18., machte aber einen unbekümmerten Eindruck. "Ich bin jedes Mal gerne in Val d'Isere, schließlich habe ich da meine erste Kuh gewonnen", sagte die aktuelle Dritte der Weltcup-Gesamtwertung.

Die im Kampf um die große Kristallkugel in Führung liegende Slowenin Tina Maze wurde im Training Vierte (+0,54), die zweitplatzierte Deutsche Maria Höfl-Riesch kam auf den fünften Rang (+0,63).

Zweitbeste Österreicherin war Regina Sterz, die als Neunte einen Rückstand von 1,13 Sekunden aufwies. "Vom Gefühl her habe ich alles recht gut erwischt. Ich glaube, dass schon noch mehr drinnen wäre", meinte die Tirolerin. Und Lizz Görgls Kommentar zu Platz 14 lautete: "Ich bin mal heruntergefahren und habe mir das angeschaut. Die Piste wird sich noch gut entwickeln."

Das Ergebnis des Trainings:

RangNameNationZeit
1FENNINGER Anna AUT 1:49.54
2MANCUSO Julia USA 1:49.57
3RUIZ CASTILLO Carolina SPA 1:49.96
4MAZE Tina SLO 1:50.08
5HÖFL-RIESCH Maria GER 1:50.17
6COOK Stacey USA 1:50.29
7STUHEC Ilka SLO 1:50.45
8SMITH Leanne USA 1:50.49
9STERZ Regina AUT 1:50.67
10MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:50.69
11AUFDENBLATTEN Fränzi SUI 1:50.75
12ROSS Laurenne USA 1:50.76
13STECHERT Gina GER 1:50.77
14MCKENNIS Alice USA 1:50.78
14GÖRGL Elisabeth AUT 1:50.78
16ALCOTT Chemmy GBR 1:50.80
17KÜNG Mirena SUI 1:50.81
18VONN Lindsey USA 1:50.88
18WEIRATHER Tina LIE 1:50.88
20ROLLAND Marion FRA 1:50.91
21SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:50.95
22MERIGHETTI Daniela ITA 1:50.97
23STUFFER Verena ITA 1:50.98
24GISIN Dominique SUI 1:51.05
25SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:51.07
25KAUFMANN-ABDERHALDEN M.SUI 1:51.07
27SUTER Fabienne SUI 1:51.13
28MOSER Stefanie AUT 1:51.24
29DETTLING Andrea SUI 1:51.44
30FANCHINI Elena ITA 1:51.55
Weiter:
47ALTACHER Margret AUT 1:53.71

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.