Frankreich-Rundfahrt

Austro-Star Felix Gall bekräftigt Tour-Ambitionen!

Sport-Mix
24.06.2024 15:54

Seit Montag steht neben der bereits vor Monaten fixen Teilnahme von Felix Gall an der Tour de France auch jene von Gregor Mühlberger fest! Für den als Helfer ins Movistar-Aufgebot um Enric Mas nominierten Mühlberger (30) ist es die bereits sechste Tour-Teilnahme. Der im Vorjahr achtplatzierte Gall (26) führt das französische Decathlon-Team bei seiner zweiten Teilnahme als Kapitän in die am Samstag in Florenz beginnende Frankreich-Rundfahrt.

Der 2023 auf der Königsetappe siegreiche Gall wird bei seiner erhofften Jagd auf einen neuerlichen Spitzenplatz unter anderem vom frisch gebackenen französischen Meister Paul Lapeira unterstützt. Ebenfalls im achtköpfigen Aufgebot seines Teams stehen unter anderem die Franzosen Dorian Godon, Bruno Armirail und Nans Peters sowie Sprinter Sam Bennett aus Irland.

„Die Emotionen des letzten Jahres motivieren mich zusätzlich!“
„Ich denke, wir haben ein sehr gutes Kollektiv. Das Ziel ist klar: die Gesamtwertung. Heuer war die Aufgabe seit Beginn der Saison klar, denn ich werde der Kapitän sein, und das ist eine andere Verantwortung. Es gibt mehr Erwartungen, aber auch mehr Unterstützung vom Team“, sagte Gall und verwies auf seine herausragende Premiere 2023. „Letztes Jahr verlief die Tour de France sehr gut für mich. Es ist sehr schwer, bei der Tour eine Etappe zu gewinnen, aber wir haben das Team dafür – und die Emotionen des letzten Jahres motivieren mich zusätzlich.“

„Haben ein tolles Team und mit Felix Gall einen sehr guten Kletterer!“
Sein Teamchef Vincent Lavenu setzt voll auf den Osttiroler und hofft in den Sprints auf Bennett. „Wir sind ehrgeizig, haben ein tolles Team und mit Felix Gall einen sehr guten Kletterer“, sagte Lavenu, dessen Mannschaft heuer schon 26 Siege gefeiert hatte. Gall gelang bei seinen wenigen Renneinsätzen aber noch kein Podestplatz, den letzten Schliff holt er sich gerade in einem Höhentrainingslager in den französischen Seealpen.

Als dritter österreichischer Teilnehmer könnte noch Marco Haller nominiert werden. Der Routinier darf auf einen Platz im Tourkader des Bora-Rennstalls hoffen. Dieser wird in Frankreich erstmals in den Farben des neuen Mehrheitseigentümers Red Bull auftreten. Präsentiert wird das Aufgebot am Mittwoch in Salzburg.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele