Ehekrise bei Traumpaar

George und Amal Clooney „führen getrennte Leben“

Society International
14.06.2024 11:05

Erst Bennifer und jetzt die Clooneys? Oscar-Preisträger George Clooney (63) und Ehefrau Amal Clooney (43) sollen praktisch „getrennte Leben“ führen. Der Grund: zu viel Arbeit!

Weniger eine Liebesflaute sondern eher extrem viel Arbeit soll der Grund für die Ehekrise sein, wie „InTouch“ berichtete. Beide seien „Perfektionisten und Workaholics“, werden diverse Insider zitiert.

Für die Liebe des Traumpaars bleibt dabei wenig Zeit. „Sie leben zu 90 Prozent in zwei sehr unterschiedlichen Welten“, so eine Quelle.

Das frühere Traumpaar scheint nun zu wenig Zeit für seine Liebe zu haben. (Bild: Alberto Pezzali/Invision/AP)
Das frühere Traumpaar scheint nun zu wenig Zeit für seine Liebe zu haben.

George und Amal sind „Workaholics“
George Clooney produzierte gerade als Regisseur den Streifen „The Boys in the Boat“ und startete den Dreh für einen Film mit Adam Sandler (57). Dazu zieht er in Kürze für eine Broadway-Rolle vorübergehend nach New York. Amal Clooney hingegen hält sich oft in London auf und pendelt öfters nach Den Haag für ihre Beraterrolle beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH).

Eines ihrer früheren Gelübde, nie mehr als eine Woche voneinander getrennt zu sein, scheint längst geplatzt. Die wenige Zeit, die sie miteinander haben, würden sie ihren Zwillingen Alexander und Ella (7) widmen.

Die Clooneys sorgten politisch für Aufsehen
Kürzlich hatten sie zusammen noch politisch für Aufsehen gesorgt. George Clooney stritt wegen seiner Amal sogar mit US-Präsident Joe Biden. Darum ging es: Seine Frau hatte an dem umstrittenen Haftbefehl gegen Israel-Premier Benjamin Netanyahu (74) durch den IStGH in Den Haag mitgearbeitet. Biden kritisierte das als „ungeheuerlich“. George nahm seine Frau daraufhin in Schutz und rief bei Biden an.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele