„Krone“-Kommentar

SPD-Krise: Tauscht Berlin den Kanzler aus?

Kolumnen
12.06.2024 20:00

Nach diesem 14-Prozent-Debakel der SPD bei den EU-Wahlen hat der Countdown für Olaf Scholz begonnen. Es mehren sich die Stimmen, dass mit dem deutschen Bundeskanzler einfach kein Stich mehr zu machen ist.

Der glücklose Regierungschef soll durch Verteidigungsminister Boris Pistorius ersetzt werden, Deutschlands beliebtesten Politiker. Er passt als Rechtssozialist in die konservative Wende der deutschen, ja europäischen Wählerschaft.

Söder fordert Neuwahlen
In dem Berliner Kanzler-Dilemma ist der Druck zusätzlich aus Paris verstärkt worden: Präsident Macron hat mit 15 Prozent die Konsequenzen gezogen und Neuwahlen angesetzt. CSU-Chef Söder fordert Neuwahlen in Deutschland.

Olaf Scholz hat eine Menge Handicaps. Er führt nicht, er erklärt sich nicht, er trifft rätselhafte Entscheidungen.

Boris Pistorius, als ehemaliger Innenminister von Niedersachsen ein Law-and-Order-Mann, gilt als ein „Macher“. So fordert er angesichts von Putins Angriffskrieg, Deutschland „kriegstauglich“ zu machen.

Kampagne scheiterte
Olaf Scholz hatte sich im EU-Wahlkampf als „Friedenskanzler“ plakatieren lassen (gegen die Gefahr eines Kriegs Russland – NATO). Das hat offensichtlich nicht gezündet.

Bisher galt Boris Pistorius als kontrovers in der SPD, doch seit die Partei den Untergang vor Augen hat – nur noch einstellig in der Ex-DDR – beschleunigt sich die Suche nach einem Retter.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele