Saison-Bilanz

Früher Start und feuchter Ausklang am Erdbeerfeld

Salzburg
12.06.2024 20:00

Die Saisonbilanz auf den Erdbeerfeldern fällt durchwachsen aus: Möglichkeiten zum Selbstpflücken gibt es in Salzburg nur noch in den nächsten Tagen.

„Der Saisonstart war heuer rund zwei bis drei Wochen früher“, schildert Lukas Lehner von gleichnamigen Beerenstadl mit Feldern in Haag (Oberösterreich) und Elsbethen. Aktuell sind die Erdbeer-Reserven schon nahezu abgeerntet, deshalb ist der viele Regen auch kein zu großes Problem mehr. Lehner: „Unsere Beeren sind außerdem erhöht gepflanzt, zudem überdacht. Das schützt natürlich auch die Früchte.“ Selbstpflücker kommen vermutlich in Elsbethen noch bis Ende der Woche voll auf ihre Kosten. Auch die ersten Him- und Heidelbeeren sind schon reif.

Bilanz fällt zufrieden aus
Auch bei den Erdbeer-Feldern vom Baierlgut in Wals-Siezenheim klingt die Erdbeer-Zeit gerade aus: „Wir sind mit der heurigen Saison zufrieden“, so Matthias Brötzner. Bis zu 500 Kilo Erdbeeren wurden an starken Tagen genascht und mitgenommen. Aktuell setzt das viele Wasser am Boden den Früchten zu.

Auch die Erdbeer-Körberl auf den Märkten werden schon leerer: Aktuell gebe es aber noch genug Ware, versichern die beiden Erdbeerländer.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele