Schwer erkrankt

Halsey: „Ich habe Glück, noch am Leben zu sein“

Society International
05.06.2024 08:16

Sängerin Halsey spricht auf Instagram offen über ihre gesundheitlichen Probleme – und versetzt ihre Fans damit in Sorge. Doch es gibt auch gute Nachrichten ...

In ihrem neuesten Instagram-Posting schreibt die Sängerin: „Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe Glück, noch am Leben zu sein. Kurze Rede, langer Sinn: Ich habe ein Album geschrieben.“

„Fühle mich wie eine alte Frau“
Neben der Ankündigung, dass ihre neue Single „The End“ heißt, verlinkte sie auch noch die Lupus Research Alliance und die Leukemia & Lymphoma Society. Wie es heißt, soll ein Teil des Albumserlöses an die beiden Organisationen gespendet werden.

Woran sie selbst leidet, das verriet die 29-Jährige hingegen nicht. In mehreren Videos machte Halsey aber deutlich, dass der Weg zur Genesung aber keineswegs leicht ist. In einem Video ist die Musikerin zu sehen, wie sie auf einem Sofa sitzt und sich unentwegt die Beine reibt.

„Ich fühle mich wie eine alte Frau“, erzählt sie einer Person, die nicht im Clip zu sehen ist. „Ich habe mir geschworen, ich gebe mir noch zwei Jahre, um krank zu sein. Mit 30 erlebe ich eine Wiedergeburt, werde nicht mehr krank sein und werde superheiß aussehen und so viel Energie haben. Ich werde meine Zwanziger noch einmal in meinen Dreißigern erleben.“

Halsey unter Tränen
Weitere Clips in der Galerie zeigen Halsey etwa, wie sie an einem Tropf hängt, mit Tränen in den Augen, bei Krankenhausaufenthalten und mit ganz kurz rasierten Haaren. „Das ist Tag eins meiner Behandlung“, sagt die Sängerin in einem Ausschnitt. 

Halsey hofft auf eine „Wiedergeburt“. (Bild: APA/Evan Agostini/Invision/AP)
Halsey hofft auf eine „Wiedergeburt“.

Schon vor zwei Jahren hatte Halsey bekannt gemacht, dass sie nach der Geburt ihres Sohnes, der 2021 zur Welt gekommen war, unter zahlreichen gesundheitlichen Problemen gelitten habe. Damals verriet die Sängerin, dass Ärzte schließlich eine Reihe von Autoimmunerkrankungen – unter anderem das Sjögren-Syndrom und das Mastzellaktivierungssyndrom – diagnostiziert hatten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele