Nächster Schwarzbau?

Illegaler Tempel im Wald sorgt für Verwunderung

Kärnten
05.06.2024 08:02

Nachdem erst kürzlich ein Promi-Schwarzbau am Wörthersee aufgeflogen war, sorgt nun eine ganze Tempelanlage in einem privaten Waldstück in Velden für Verwunderung.

Dass Kärntner Gemeinden immer wieder mit illegalen Bauten oder zweckwidriger Nutzung zu kämpfen haben, beweist nicht nur der aktuelle Fall rund um Luxus-Apartments am Wörthersee (wir berichteten). Nicht weit entfernt, in einem Waldstück nahe der Süduferstraße, wurde schon vor Jahren ein „Kraftplatz“ – so wird die Örtlichkeit genannt – errichtet. Konkret handelt es sich um einen Gebetstempel samt Klo-Anlage und mehreren weiteren kleinen Hütten-ähnlichen Bauten (siehe Bilder unten).

In der Tempelanlage finden regelmäßig spirituelle Veranstaltungen und Seminare statt. (Bild: Sobe Hermann)
In der Tempelanlage finden regelmäßig spirituelle Veranstaltungen und Seminare statt.
Fast idyllisch – leider offenbar illegal errichtet: eine der Meditationshütten (Bild: Sobe Hermann)
Fast idyllisch – leider offenbar illegal errichtet: eine der Meditationshütten
Auch ein Wald-WC gibt es am Areal. (Bild: Sobe Hermann)
Auch ein Wald-WC gibt es am Areal.
Hier finden regelmäßig spirituelle Veranstaltungen und Seminare statt. (Bild: Sobe Hermann)
Hier finden regelmäßig spirituelle Veranstaltungen und Seminare statt.

Offenbar alles ohne Genehmigungen der Behörde errichtet. Denn gewidmet ist das besagte Grundstück als „Grünland“ für Land- und Forstwirtschaft: „Es gibt für diese Baustätte keine Genehmigung, aber einen Bescheid der Bezirkshauptmannschaft, dass nach dem naturschutzrechtlichen Bescheid der Urzustand im Wald hergestellt werden muss. Genehmigt ist von seitens des Amtes jedenfalls nichts“, heißt es seitens Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk.

Genutzt werden die Stätten von einem Verein als Seminar- und Veranstaltungsräume für Spirituelles, wie auf der Website erklärt wird – und auch ein Lokalaugenschein bestätigt.

Abrissbescheide werden auch exekutiert
Nun muss die Gemeinde als Baubehörde erster Instanz tätig werden, wie Günther Vallant, Präsident des Kärntner Gemeindebundes, ausführt: „Ob zweckwidrige Nutzung oder illegale Bauten – die Gemeinden sind dazu verpflichtet, dem nachzugehen.“ Anderenfalls handle es sich um Amtsmissbrauch. Als letztes Mittel stellt die Behörde in solchen Fällen Abrissbescheide aus – und exekutiert diese im Ernstfall auch.

Dem Vereinsobmann und Betreiber des „Kraftplatzes“ sei vor dem Besuch diverser Kärntner Behörden laut eigenen Angaben nicht bewusst gewesen, dass er gegen geltendes Recht verstoße: „Wir sind bereits seit mehreren Jahren in Kontakt mit den Behörden und ein Umwidmungsantrag ist ebenfalls bereits eingereicht“, wie er der „Krone“ schriftlich erklärt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele