Besuch in Oberwart

Lopatka und Nehammer im EU-Wahlkampf-Endspurt

Burgenland
24.05.2024 18:02

Die Volkspartei läutete die heiße Phase für die EU-Wahl am 9. Juni im Burgenland ein. Beim „Auftakt zum Endspurt“ war neben Spitzenkandidat Reinhold Lopatka auch Bundesparteiobmann, Bundeskanzler Karl Nehammer in Oberwart dabei. 

Die Messe Oberwart war Schauplatz für den prominent besetzten „ÖVP-Auftakt zum Endspurt“ für die Europawahl am 9. Juni, an der auch Bundeskanzler Karl Nehammer teilnahm. Für Spitzenkandidat Reinhold Lopatka war es als Hartberger quasi ein Heimspiel. Oberwart habe man als Austragungsort mit Absicht gewählt, meinte der scheidende EU-Mandatar Christian Sagartz, denn gegen alle Zweifler habe er vor fünf Jahren den Sprung nach Brüssel geschafft und seitdem in Oberwart sein Europa-Büro.

Zitat Icon

Nicht der Reinhold wird’s schon richten, sondern es kommt auf uns alle an, an ein besseres Europa zu glauben.

Bundeskanzler Karl Nehammer

Kanzler und Generalsekretär: Laufen, laufen, laufen
Als Kraft der Mitte trete die ÖVP für konsequenten Außengrenzschutz, einen starken Wirtschaftsstandort, Klimaschutz mit Hausverstand und ein bürgernahes Europa ein. Deutlich spürbar war die Unterstützung der ÖVP-Riege für ihren Spitzenkandidaten. „Nicht der Reinhold wird’s schon richten, sondern es kommt auf uns alle an, an ein besseres Europa zu glauben“, meinte Kanzler Nehammer. Rund um die Uhr für ihn laufen, laufen, laufen, hieß es auch von VP-Generalsekretär Christian Stocker.

Burgenland als größter Profiteur der EU
Lopatka selbst nahm in seiner Rede Bezug auf das Burgenland, denn es gebe kein zweites Bundesland in Österreich, welches vom EU-Beitritt mehr profitiere habe. „Gemeinsam anpacken, das muss das Konzept der EU sein“, so Lopatka.

Zwei ÖVP-Kandidaten aus dem Burgenland kämpfen um Einzug
Mit 35 Prozent war die ÖVP 2019 sowohl bundesweit als auch im Burgenland Nummer 1 bei der EU-Wahl. Von schlechteren Prognosen wolle man sich nicht beirren lassen. Das Burgenland selbst hat mit Vanessa Tuder auf Listenplatz 8 und Bernd Pichlbauer auf Platz 29 zwei Kandidaten auf der ÖVP-Liste.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
15° / 28°
heiter
15° / 27°
stark bewölkt
14° / 28°
wolkig
15° / 29°
heiter
14° / 28°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele