Zwei Schwerverletzte

Vier-Meter-Säule stürzte um und riss Arbeiter mit

Tirol
21.05.2024 19:00

Dramatische Szenen spielten sich Dienstag auf einer Baustelle im Tiroler Zillertal ab. Zwei Arbeiter wurden schwer verletzt, als sie eine vier Meter hohe Säule mit Beton füllen wollten. 

Die beiden Portugiesen (42 und 58) waren auf einer Baustelle in Aschau im Zillertal mit Betonierarbeiten beschäftigt. Dafür standen sie in rund vier Metern Höhe, um von dort aus Beton in eine noch hohle Säule zu kippen.

Aufprall auf dem Betonboden
Dabei passierte das Unglück: Der Hohlkörper kam ins Wanken und kippte um. Er riss das Schalungselement und die Leitern mit den beiden Arbeitern darauf mit. Die Männer prallten auf den Betonboden und zogen sich schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung wurden sie ins Krankenhaus Schwaz geflogen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele