Elfte Giro-Etappe

Milan gewinnt, Großschartner stürzt kurz vor Ziel

Sport-Mix
15.05.2024 18:31

Jonathan Milan hat die elfte Etappe des Giro d‘Italia im Massensprint gewonnen und seinen zweiten Tagessieg bei der diesjährigen Italien-Radrundfahrt gefeiert. Der 23-jährige Italiener (Lidl-Trek) setzte sich am Mittwoch nach 207 km von Foiano di Val Fortore nach Francavilla al Mare vor Tim Merlier (Quick-Step) und Kaden Groves (Alpecin) durch und baute seine Führung in der Punktewertung aus. Das Rosa Trikot trägt weiterhin der slowenische Topfavorit Tadej Pogacar.

Etwa 20 Kilometer vor dem Ziel kam Felix Großschartner, einer der wichtigsten Helfer von UAE-Star Pogacar, genauso wie Sprinter Fabio Jakobsen zu Sturz und landete in der Wiese neben dem Straßenrand. Der 30-jährige Oberösterreicher konnte nach einer kurzen Verschnaufpause mit schmerzverzerrtem Gesicht wieder aufsteigen. Jakobsen hatte doppelt Pech, der Niederländer war auch in einen Massensturz kurz vor dem Ziel involviert.

Die elfte Etappe wurde geprägt von einer dreiköpfigen Ausreißergruppe mit Cofidis-Profi Thomas Champion sowie dem Visma-Duo Tim Van Dijke und Edoardo Affini. Das Trio wurde von den Sprinterteams knapp 35 km vor dem Ziel eingeholt. Das niederländische Visma-Team musste vor dem Etappenstart indes den bereits vierten Ausfall hinnehmen, Shootingstar Cian Uijtdebroeks konnte krankheitsbedingt nicht mehr weiterfahren. Der 21-jährige Belgier lag in der Gesamtwertung auf dem fünften Platz und trug das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers.

Am Donnerstag stehen 193 km von Martinsicuro nach Fano auf dem Programm, das zwölfte Teilstück der diesjährigen Italien-Radrundfahrt ist gespickt mit mehreren kurzen, aber steilen Anstiegen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele