Mi, 19. September 2018

Kämpfe in Gotteshaus

15.10.2012 16:33

Große Moschee in Aleppo beschädigt und geplündert

Bei schweren Gefechten zwischen syrischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen in Aleppo ist ein weiteres historisches Baujuwel schwer beschädigt worden: In der Großen Moschee in der Altstadt wurden am Wochenende Teppiche verbrannt, Fensterscheiben zertrümmert und kostbare Gegenstände entwendet. Reliquien, die nach der Überlieferung vom Propheten Mohammed stammen, verschwanden aus einer Truhe.

Das auch Umayyaden-Moschee genannte Gebäude liegt in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt der syrischen Handelsmetropole. Es ist nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Moschee in Damaskus, die den viertheiligsten Ort des Islam darstellt.

Die Kämpfe am Wochenende hinterließen schwere Brandschäden, Hunderte wertvolle Bücher verschwanden aus den Schränken, auf dem Boden lagen neben zahllosen Patronenhülsen zerrissene und verbrannte Koran-Exemplare. Mehrere Holzmöbel in einem Gang im Innenhof waren komplett verbrannt. Wer die Reliquien entwendete bzw. in Sicherheit brachte, war vorerst nicht klar.

Assad verkündete Wiederaufbau bis 2013
Am Samstag hatten die Rebellen das Gotteshaus teilweise eingenommen, am Sonntag wurde es von den Regierungstruppen wieder zurückerobert, wie Militärvertreter und eine syrische Nichtregierungsorganisation berichteten. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur SANA berief Präsident Bashar al-Assad am Montag eine Kommission ins Leben, um die Moschee zu restaurieren. Das erst 2003 renovierte Haus werde bis 2013 wieder hergestellt sein, ließ Assad mitteilen.

In der Altstadt liegt auch der weltberühmte Souk von Aleppo, der größte überdachte Basar im Nahen Osten. Bei den Kämpfen zwischen Regierung und Rebellen gerieten Ende September auch Teile des Souks in Brand, zahlreiche Geschäfte wurden komplett zerstört (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.