Über 50 Grad gemessen

Hitzewelle in Mexiko fordert mehrere Todesopfer

Ausland
13.05.2024 08:06

In Teilen Mexikos herrscht derzeit eine Hitzewelle von teils über 50 Grad, die Dutzende Todesopfer gefordert hat. Unter anderem in dem bei Touristen beliebten Bundesstaat Yucatán am Golf von Mexiko wurden am Sonntag über 45 Grad erwartet.

Im nordöstlichen Bundesstaat San Luis Potosí sind von Donnerstag bis Samstag Medienberichten zufolge mindestens 24 Menschen vermutlich an den Folgen der Hitzewelle gestorben.

In der Region Huasteca seien in den vergangenen Tagen Temperaturen von über 50 Grad gemessen worden, teilte die Generaldirektorin des Gesundheitsdienstes des Bundesstaates, Ymuri Vaca Avila, mit.

Die Menschen in Mexiko nehmen jede Gelegenheit zur Abkühlung an. (Bild: AFP)
Die Menschen in Mexiko nehmen jede Gelegenheit zur Abkühlung an.

In den Gesundheitszentren sei ein „besorgniserregender“ Anstieg von Patienten mit Symptomen eines Hitzschlags zu verzeichnen. Auch in weiteren Bundesstaaten wie Tamaulipas wurden Menschen mit diesen Symptomen ärztlich versorgt.

Höchste Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen
Am Donnerstag wurde in Mexiko-Stadt mit 34,3 Grad Celsius nach Angaben des Nationalen Meteorologischen Dienstes die höchste Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen.

Vor etwa einem Jahr sind in Mexiko aufgrund einer Hitzewelle 104 Menschen ums Leben gekommen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele