Flucht ohne Beute

Überfall auf Tankstelle: Täter machten Rückzieher

Tirol
11.05.2024 13:53

In Völs bei Innsbruck ist es am Samstag in den frühen Morgenstunden zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle gekommen. Zwei bewaffnete Täter bedrohten eine Angestellte und forderten Geld. Dann brachen sie die Tat plötzlich ab und flüchteten ohne Beute. Eine Alarmfahndung verlief erfolglos. Die Ermittler hoffen auf Hinweise.

Zur Tat war es laut der Polizei gegen 4.15 Uhr gekommen. Betroffen war die Jet-Tankstelle auf dem Areal des Einkaufszentrums Cyta.

Mitarbeiterin beim Aufsperren bedroht
Als die 19-jährige Mitarbeiterin gerade mit Vorbereitungsarbeiten zur Öffnung der Tankstelle beschäftigt war, tauchten plötzlich zwei bewaffnete und maskierte Täter auf. 

Ein weiteres Bild aus der Überwachungsanlage. (Bild: Polizei Tirol)
Ein weiteres Bild aus der Überwachungsanlage.

Angestellte mit Pistole bedroht
„Sie bedrohten die 19-jährige Angestellte mit einer silberfarbigen Faustfeuerwaffe, drängten sie in das Getränkelager der Tankstelle und fordernden Bargeld“, heißt es vonseiten des LKA Tirol.

Zitat Icon

Im Getränkelager brachen die Täter dann aus bis dato unbekanntem Grund den Überfall ab.

Ermittler vom LKA Tirol

Ohne Beute plötzlich Flucht ergriffen
Was dann passierte, gibt den Ermittlern Rätsel auf. „Im Getränkelager brachen die Täter dann aus bis dato unbekanntem Grund den Überfall ab“, so die Ermittler. Die Unbekannten verließen den Tatort ohne Beute und flüchteten zu Fuß Richtung Norden über einen angrenzenden Parkplatz. Ob sie anschließend mit einem Auto das Weite suchten, sei noch unklar.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung – auch an den nahen Autobahnauf- und -abfahrten – verlief jedenfalls erfolglos. 

Opfer unter Schock, Hoffen auf Hinweise
Das 19-jährige Opfer blieb laut Polizei unverletzt, stehe aber unter Schock. Die Ermittlungen zur Ausforschung der Täter laufen auf Hochtouren. Die Polizei hofft dabei auf Hinweise. Die Täterbeschreibungen:

  • Täter 1: Zirka 1,7 Meter groß, bekleidet mit einem dunklen Oberteil mit Kapuze, dunkler Hose, dunkler Schildkappe und Handschuhen. Er trug Schuhe mit weißer Sohle und eine Umhängetasche. Maskiert war er mit einer hellen Gesichtsmaske mit Ausschnitten im Bereich der Augen. Bewaffnet mit einer silberfarbenen Pistole.
  • Täter 2:  Etwa 1,8 Meter groß. Er trug einen dunklen Daunenanorak mit Kapuze, eine Cargohose mit Seitentaschen an den Oberschenkeln, dunkle Handschuhe sowie helle Sportschuhe. Maskiert mit einer dunklen Sturmhaube. 

  • Beide Täter sprachen laut Polizei Innsbrucker Dialekt.

Zweckdienliche Hinweise an das Landeskriminalamt Tirol unter der Telefonnummer: 059 133/70–3333.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele