Eugen-Nachfolger

Bieler übernimmt Chefposten bei ÖSV-Kombinierern

Ski Nordisch
29.04.2024 15:39

Christoph Bieler folgt nun endgültig Christoph Eugen als Cheftrainer von Österreichs Nordischen Kombinierern nach. Der frühere Athlet und Olympia-Medaillengewinner war zuletzt als Co-Trainer im Einsatz und schlüpfte bereits in der vergangenen Saison zeitweise in die Chefrolle, da Eugen durch einen familiären Schicksalsschlag fehlte. Eugen übernimmt nun den Posten des Nachwuchskoordinators.

„Von unserer Grundphilosophie, wie wir das Training gestalten und wie die Mannschaft funktionieren soll, werden wir nicht viel ändern“, erklärte Bieler. Die erste Trainingsgruppe startet Mitte Mai mit einem Rennradkurs auf Mallorca in die gemeinsame Vorbereitung.

Florian Liegl, der neue Sportliche Leiter Nordisch, setzt mit Bielers Bestellung auf Kontinuität. „Die Expertise, die er und sein Trainerteam mitbringt, ist sehr, sehr groß. Da kann man sich drauf verlassen, dass dort gut gearbeitet wird“, sagte Liegl.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele