29,8 Grad in Weyer

30er-Marke um nur wenige Zehntel verfehlt

Oberösterreich
08.04.2024 17:00

Für einen echten Hitzetag mit 30 Grad oder mehr fehlten nur zwei Zehntel Grad Celsius: In Weyer wurde der Tageshöchstwert von 29,8 Grad gemessen. Doch der Sommer ist noch nicht gekommen, um zu bleiben: Nach dem kommenden Wochenende soll echtes Aprilwetter mit Kälte und Regen Einzug halten.

Die Temperaturrekorde vom Sonntag haben nicht lang gehalten: Schon am Montag schwang sich das Quecksilber in noch höhere Lagen. Der Rekordwert wurde in Weyer erreicht, dort hatte es 29,8 Grad. Linz kam immerhin auf 28,9 Grad.

Wochenende wieder warm
Doch der Sommer ist noch nicht gekommen, um zu bleiben: Nach einer ersten Kaltfront mit Sturmböen und Regenschauern in der Nacht auf Mittwoch wird es zum kommenden Wochenende hin wieder schöner, mit frühsommerlichen Temperaturen von bis zu 27 Grad.

Danach Aprilwetter
Am Montag oder Dienstag darauf folgt eine Schlechtwetterwelle: Aus jetziger Sicht könnte es in jener Woche sogar auf bis zu 600 Meter Seehöhe herunterschneien. Danach soll wieder normales, wechselhaft-unbeständiges Aprilwetter folgen, so die Meterologen. „So warm, wie es jetzt war, wird es im April wohl nicht mehr werden“, prophezeit Alexander Ohms von GeoSphere Austria.

Gefahr kaltes Wasser
Trotz des noch warmen Wetters sollte man nicht den Sprung ins kalte Wasser wagen: „Bei Gewässertemperaturen um die zehn Grad ist ein Sprung oder Sturz ins Wasser sehr gefährlich“, so Martin Eberl von der oö. Wasserrettung. Kreislaufkollaps, Panikreaktionen und reflexartiges Einatmen unter Wasser seien möglich. Nach wenigen Minuten schon drohe eine fatale Unterkühlung!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele