Kandidatur fixiert

Wehinger will Bürgermeister in Feldkirch werden

Vorarlberg
27.02.2024 15:15

Mit gerade einmal 20 Jahren dürfte der Sozialdemokrat Elias Wehinger wohl der jüngste Bürgermeisterkandidat Vorarlbergs sein. In der Montfortstadt will er mit seinem Team, dem auch die Landesvorsitzende der SPÖ Frauen, Stefanie Matei, angehört, für frischen Wind sorgen. 

An Selbstbewusstsein mangelt es dem 20-Jährigen jedenfalls nicht: Ein Jahr vor den Gemeindewahlen gab der Stadtparteivorsitzende der Feldkircher SPÖ bekannt, in der zweitgrößten Kommune Vorarlbergs für das Amt des Bürgermeisters kandidieren zu wollen. Die Berufserfahrung des 20-Jährigen beläuft sich auf seine Tätigkeit als Zivildiener bei der Stiftung Jupident (August 2023 bis April 2024) sowie ein Praktikum beim Konsument:innenschutz bei der Arbeiterkammer Vorarlberg (2019). Sein politisches Engagement startete Elias Wehinger bereits zur Schulzeit, unter anderem als Vorsitzender der Jungen Generation in der SPÖ Vorarlberg.

Stillstand in der Montfortstadt
Unter Bürgermeister Wolfgang Matt befinde sich die Montfortstadt im Stillstand, befand der junge Sozialdemokrat am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Das Leben in Feldkirch sei nicht mehr leistbar und die ÖVP-geführte Stadtregierung biete keine Lösungen. Auch mit dem Nachfolger Matts ist er offenbar unzufrieden. „Anstelle der versprochenen Verjüngung wird ein Übergangsbürgermeister installiert, der derzeit auf dem dreizehnten Mandat der ÖVP in der Stadtvertretung sitzt. Dass man sich dabei für einen ehemaligen FPÖ-Spitzenkandidaten entscheidet, zeigt, wie verzweifelt und ideenlos die Feldkircher Volkspartei ist.“

Landesparteichef Mario Leiter sieht die Kandidatur Wehingers als ein Zeichen der Verjüngung. „Gemeinsam mit Stefanie Matei und dem Team der SPÖ Feldkirch wird Elias Wehinger viel Positives für ein modernes Feldkirch bewirken“, ist der Bludenzer überzeugt. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
0° / 4°
Schneeregen
1° / 6°
Schneeregen
2° / 7°
Regen
1° / 7°
Regen



Kostenlose Spiele