02.07.2012 14:27 |

Trio flüchtig

Juwelierüberfall in Wien: Vitrinen mit Äxten zerschlagen

Mindestens drei Männer haben Montagmittag in Wien-Neubau den Juwelier Böhnel in der Mariahilfer Straße überfallen, dabei ist eine Angestellte leicht verletzt worden. Die Täter hielten die Anwesenden mit einer Waffe in Schach und schlugen die Vitrinen mit Äxten ein. Mit Schmuck und wertvollen Uhren gelang den Räubern die Flucht. Die Kriminellen könnten auch für zwei weitere Überfälle in Wien im Februar und Mai verantwortlich sein, so die Polizei.

Kurz nach 11 Uhr stürmte das Trio, der Bewaffnete war unmaskiert, in den Laden des Juweliers Böhnel in der Mariahilfer Straße. Die 62-jährige Angestellte, ihr Kollege sowie die anwesenden Kunden mussten sich auf den Boden legen. Die beiden mit Helmen und Bau-Overalls getarnten Komplizen schlugen mit den Äxten auf die Vitrinen ein, rafften die Beute an sich und ließen Beile sowie Helme zurück.

Männer flüchteten mit silbernem Audi
Vom Tatort aus rasten die Räuber nicht wie zunächst von der Polizei gemeldet mit Motorrädern, sondern mit einem silbernen Audi davon. Das Fluchtfahrzeug ließen sie in der Theobaldgasse in Mariahilf stehen und liefen zu Fuß davon.

Laut Wiener Rettung wurde die 62-jährige Angestellte durch Glassplitter leicht verletzt. Die Dame sei noch an Ort und Stelle wegen Abschürfungen am linken Ellenbogen behandelt worden. Die angebotene Akutbetreuung wegen der dramatischen Erlebnisse wurde von ihr gar nicht erst in Anspruch genommen.

Immer wieder Juwelierüberfälle in Wien
Häufig sind in der jüngeren Vergangenheit insbesondere in Wien Juweliere ins Visier von Räubern geraten. Aufgrund von Parallelen in der Tatausführung wird von der Exekutive intensiv geprüft, ob der Überfall mit zwei Coups im Februar und Mai zusammenhängt: Damals war derselbe Juwelier im Gebäudekomplex des Hotel Hilton in der Landstraßer Hauptstraße zweimal heimgesucht worden. Drei bzw. zwei Männer hatten damals ebenfalls mit Äxten die Vitrinen zertrümmert und sich mit ihrer Beute davongemacht (siehe Infobox).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol