Fr, 22. Juni 2018

In die 'Schnitzelwelt'

25.05.2012 09:20

Auto bei Unfall in Villacher Lokal katapultiert

Vergleichsweise glimpflich ist ein Unfall am Donnerstag in Kärnten ausgegangen. Ein 28-jähriger Villacher war sturzbetrunken bei Rot in eine Kreuzung gefahren und gegen den Wagen einer 33-jährigen Frau gekracht. Deren Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein Lokal katapultiert (Foto). Zum Glück wurde niemand verletzt.

"Das ist ja unglaublich! Das Auto ist direkt ins Lokal katapultiert worden", schilderte "Schnitzelwelt"-Geschäftsführer Christian Schmid (weiteres Bild) vor Ort der "Krone". "Wäre der Unfall um die Mittagszeit passiert, dann wäre auch unser Gastgarten besetzt gewesen. Ich will mir gar nicht ausmalen, was da hätte passieren können. So ist es lediglich bei Sachschaden geblieben."

"Blöd für ihn, dass er Kennzeichentafel verlor"
Ein Autolenker war gegen 5.30 Uhr bei Rot in eine Kreuzung in der Villacher Ossiacher Zeile eingefahren und mit dem Wagen der 33-Jährigen kollidiert. Durch den Aufprall wurde das Auto der Villacherin über den Gehsteig zuerst in den Gastgarten und dann in das Innere des Lokals katapultiert. "Der Lenker flüchtete. Blöd für ihn, dass er beim Unfall die Kennzeichentafel verloren hat", so ein Villacher Verkehrspolizist.

Stunden später konnte der Unfalllenker ausgeforscht werden. Gegenüber der Polizei erklärte der Mann, dass er Angst gehabt habe, seinen Führerschein zu verlieren. Verständlich, denn ein sofort durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der entstandene Schaden wird mit etwa 10.000 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.