Suchaktion per Drohne

Verschollen: Mann „flieht“ nach Unfall zu Heurigen

Niederösterreich
30.11.2023 19:03

Ein 37-Jähriger ließ sein Auto am Unfallort in Krems (Niederösterreich) zurück, um „Kraft“ zu tanken. Die Polizei fand ihn schließlich Stunden später vor einem Heurigenlokal. Der Alkotest verlief positiv.

Auf den Schrecken dürfte es erst mal ein Achterl zur Beruhigung gegeben haben: Denn als die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf die B 37 in Krems alarmiert wurden, bot sich ihnen ein nicht alltägliches Bild.

Anzeige erstattet
Ein versperrter Pkw „parkte“ in ziemlicher Schräglage auf einer Leitschiene entlang der Kremser Schnellstraße bei der Abfahrt Mautern. Von dem Fahrzeuglenker fehlte jedoch jede Spur. Gegen 01.30 Uhr Nachts erstatteten Angehörige Anzeige bei der Polizei.

Intensive Suche
Daher konzentrierte sich die Feuerwehr zunächst auf die Bergung des Autos. Dafür wurden zusätzliche Kameraden samt Wechselladefahrzeug aus Krems angefordert. Zeitgleich wurde mit einer umfangreichen Personensuche am Boden und auch aus der Luft begonnen. Mittels Drohne begab sich die Feuerwehr auf die Spur des Vermissten.

Ein ausgeschwärmter Suchtrupp fand derweil in einem angrenzenden Waldstück einen ersten Hinweis: eine Jacke, die allem Anschein nach noch nicht lange dort gelegen haben sein könnte.

Enormer Stau im Frühverkehr
Doch von dem 37-jährigen Fahrzeuglenker aus dem Bezirk St. Pölten war weit und breit nichts zu sehen. Kurz vor 4 Uhr früh kam dann die Entwarnung: Der Flüchtige wurde von Polizeibeamten vor einem Heurigenlokal unweit der Unfallstelle aufgegriffen. Ein Alkotest beim 37-Jährigen verlief positiv. Der Mann wurde von der Bezirkshauptmannschaft Krems angezeigt.

Ein eineinhalbstündiger Stau nach einem Unfall strapazierte auch die Nerven aller Lenker am Donnerstag im Frühverkehr auf der Donauufer-Autobahn bei Stockerau.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele