Schockmoment in Tirol

Fahrzeug geriet während der Fahrt in Vollbrand

Tirol
20.11.2023 09:00

Für einen brenzligen Einsatz sorgte am Sonntagabend ein Pkw, das im Gemeindegebiet von Götzens (Bezirk Innsbruck-Land) in Vollbrand geraten war. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

Kurz nach 20 Uhr heulten am Samstag in Götzens die Sirenen auf. Ein 40-jähriger Einheimischer bemerkte auf seiner Fahrt, dass Rauch aus dem Motorbereich aufstieg. Er stellte sein Fahrzeug ab und alarmierte die Einsatzkräfte.

(Bild: FF Götzens/Rainer, Krone KREATIV)
(Bild: FF Götzens/Rainer)

„Das Fahrzeug stand im Bereich des Motorraumes in Vollbrand. Wir haben das Feuer mit Feuerlöscher niedergehalten, bis die Wasserversorgung stand. Danach mussten wir den Vorderbereich noch kühlen“, beschreibt Kommandant Matthias Saurwein den Einsatz.

Keine Verletzten
In weniger als einer Stunde war der Einsatz auch wieder beendet. Die Florianis konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Bereich der Motorhaube gewesen sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele