Mi, 15. August 2018

Seit Herbst vermisst

23.03.2012 19:55

Vor einer Woche bei Graz gefundene Leiche identifiziert

Jene unbekannte Wasserleiche, die am Donnerstag vor einer Woche von einem Landwirt in der Kainach im Bezirk Graz-Umgebung gefunden worden war, ist nun identifiziert worden. Bei der Toten handelt es sich um eine 73 Jahre alte Pensionistin, die seit Herbst 2011 abgängig war. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es nicht, die Frau ist ertrunken.

Der Leichnam der Verstorbenen war bereits so stark verwest gewesen, dass vor einer Woche noch nicht einmal das Geschlecht eindeutig festgestellt werden konnte. Nach der Obduktion und einem DNA-Abgleich wurden nun die näheren Umstände des Todes der Frau rekonstruiert.

Es handelt sich demnach um eine seit dem 20. September 2011 abgängige 73-Jährige aus der Weststeiermark. Der Gerichtsmediziner stellte Tod durch Ertrinken fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.