Bei Austria-Test

Lukas Fridrikas gab sein Comeback

Vorarlberg
13.10.2023 08:55

Der rekonvaleszente Goalgetter der Lustenauer wurde im Test gegen Vaduz eingewechselt. Torben Rhein und Jonathan Schmid trafen beim 2:1. Außerdem wurde die Rasenheizung in Bregenz fertiggestellt, nun hofft der Ländle-Klub auf Unterstützung seiner Fans.

Rund 600.000 Euro kostet Lustenau die Rasenheizung und die Sanierung des Spielfeldes für das Ausweichstadion in Bregenz. Geld, das der Verein aus dem laufenden Budgetjahr lukrieren will. Gefragt sind deshalb Fans, Freunde und Gönner der Austria, bei der Finanzierung mitzuhelfen. „Insgesamt bieten wir sechs Pakete an, die von 50 Euro Basis bis 1000 Euro für Unternehmen reichen“, erklärt Vorstandssprecher Bernd Bösch, der die Aktion gestern präsentierte. Das Motto dabei: „Wir heizen der Austria ein“.

Die Fans können unter anderem sogar ein echtes Quadratmeter-Stück Rasen zum Preis von 191,40 Euro (in Anlehnung an das Gründungsjahr 1914) erwerben. Es wird aus dem 16er-Raum vor der Nordtribüne „ausgestochen“. Immerhin 665 Quadratmeter gibt es auf diese Art zu erwerben. Mit wie vielen Einnahmen durch diese Aktion gerechnet wird, lässt Bösch offen. „Ich hoffe, dass es ein wenig honoriert wird, dass wir nicht nach Innsbruck ausweichen müssen, sondern in Vorarlberg bleiben können.“

Ein Ausweichen ins Tivoli-neu-Stadion hätte den Verein - inklusive der Einnahmenverluste - rund zwei Millionen Euro gekostet. Dass die Austria treue Fans hat, zeigte das Testspiel gestern Vormittag. Rund 200 Zuschauer waren beim 2:1-Sieg über den FC Vaduz dabei. Torben Rhein und Jonathan Schmid scorten für Lustenau, Lukas Fridrikas kam in den letzten 20 Minuten zum Einsatz. 

Dietmar Hofer
Dietmar Hofer
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
2° / 4°
bedeckt
3° / 4°
leichter Regen
5° / 6°
bedeckt
5° / 6°
leichter Regen



Kostenlose Spiele