Ryder Cup

Nummer eins der Welt bricht in Tränen aus

Sport-Mix
30.09.2023 12:03

Emotionale Szenen beim Ryder Cup in Rom: Scottie Scheffler, die Nummer eins der Welt, brach nach seiner nach seiner Niederlage im Foursomes in Tränen aus.

Europa bleibt beim Ryder Cup weiter auf Siegkurs - auch dank Schwedens Ludvig Aberg und dem Norweger Viktor Hovland. Die beiden gewannen mit 9&7 gegen die US-Amerikaner Scottie Scheffler und Brooks Koepka.

Danach wurde es emotional! Scheffler, der sich einiges vorgenommen hatte, brach in Tränen aus, musste von seiner Ehefrau Meredith getröstet werden - zu sehen oben im Video. Szenen, die zeigen, welch enorme Bedeutung das Turnier für die Golf-Stars hat. 

Niederlage für Straka
Eine Niederlage musste Österreichs Sepp Straka einstecken. Das mit dem Iren Shane Lowry am Freitag noch erfolgreiche Gespann unterlag am Samstag Max Homa und Brian Harman.

Das US-Duo behielt im Foursome mit 4&2 die Oberhand und fixierte den ersten Matchsieg des Titelverteidigers. Der steht im Golf-Kontinentalvergleich weiter mit dem Rücken zur Wand, Europa führt mit 9,5 zu 2,5.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele