Penny-Neueröffnung

Neues Logo & noch mehr Frischfleisch in Gerasdorf

Niederösterreich
29.09.2023 13:42

Mit der Eröffnung des frisch renovierten und rundum erneuerten Penny Markts in der Brünner Straße 82-86 sind garantiert regionale Produkte, Fleischhauer-Expertise und „Frischehelden“ in Gerasdorf eingezogen. Der Nahversorger nördlich von Wien war jetzt auch der ideale Standort für das 20 Jahre Penny Geburtstagsgrillevent - ein erfolgreicher Abschluss der Jubiläumsfeiern des Diskonters. Zuvor konnten sich Medienvertreter bei einem gemeinsamen Rundgang mit den Penny-Geschäftsführern und dem Bürgermeister von Gerasdorf von den Neuerungen im Penny Markt ein Bild machen.

Feierlich eröffnet wurde das Geburtstagsgrillevent am vergangenen Mittwoch von den Penny Geschäftsführern Kai Pataky und Mike Podobrin, dem Gerasdorfer Bürgermeister Alexander Vojta und Grillmeister Wolfgang Arndt. Die geladenen Gäste holten sich Tipps vom Grillprofi und genossen die Fleisch-Spezialitäten des Markendiskonters. Der demnächst als Pensionist aus dem Amt scheidende Stadtchef ist sehr froh, „einen von derzeit 12 Penny-Märkten“ im neuen Look in Gerasdorf zu haben.

Penny Geschäftsführer Kai Pataky und Mike Podobrin gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Vojta (Mitte) (Bild: Penny/Robert Harson)
Penny Geschäftsführer Kai Pataky und Mike Podobrin gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Vojta (Mitte)
Penny Geschäftsführer Kai Pataky, Grillmeister Wolfgang Arndt und Bürgermeister Alexander Vojta (v.r.n.l.) (Bild: Penny/Robert Harson)
Penny Geschäftsführer Kai Pataky, Grillmeister Wolfgang Arndt und Bürgermeister Alexander Vojta (v.r.n.l.)
Penny Verkaufsleiter Fleisch Thomas Ruhmer mit Grillmeister Wolfgang Arndt, der mit köstlichem PENNY Fleisch durch den Abend führte. (Bild: Penny/Robert Harson)
Penny Verkaufsleiter Fleisch Thomas Ruhmer mit Grillmeister Wolfgang Arndt, der mit köstlichem PENNY Fleisch durch den Abend führte.

Neues Logo, neue Welten und noch mehr Frischfleisch
Die rundum erneuerte Filiale in Gerasdorf hatte erst vor Kurzem in der Brünner Straße 82-86 wieder eröffnet und lud Medienvertreter und ausgewählte Gäste nun vor dem Grillevent zum gemeinsamen Rundgang mit den Penny-Geschäftsführern, um sich selbst vom einzigartigen Service-Angebot mit rund 1900 Produkten überzeugen zu können.

Das Ladenkonzept auf über 560 m2 Verkaufsfläche lädt mit seiner angenehm warmen Holzoptik und den auffällig breiten Gängen jedenfalls zum Gustieren ein. Im Fokus steht vor allem Regionales, was sich etwa bei Obst und Gemüse dank der rot-weiß-rot gekennzeichneten Eigenmarke „Ich bin Österreich“ auch vergleichsweise rasch und einfach finden lässt. Sämtliche Aktionsartikel aus dem Flugblatt sind zudem in einem eigenen Bereich übersichtlich präsentiert und so leicht für die Kunden zu entdecken.

Penny Rayonsleiter Fleisch Thomas Ruhmer, Verkaufsleiterin Sara Kotb, Filialleiterin Enikö Klauser, Rayonsleiterin Hatice Ayyildiz und Rayonsleiter Fleisch Ernst Knabe (v.l.n.r.) vor der neu eröffneten Filiale in Gerasdorf. (Bild: Penny/Robert Harson)
Penny Rayonsleiter Fleisch Thomas Ruhmer, Verkaufsleiterin Sara Kotb, Filialleiterin Enikö Klauser, Rayonsleiterin Hatice Ayyildiz und Rayonsleiter Fleisch Ernst Knabe (v.l.n.r.) vor der neu eröffneten Filiale in Gerasdorf.
FrischeheldInnen sorgen bei PENNY den ganzen Tag über für frisches Obst und Gemüse (Bild: Penny/Robert Harson)
FrischeheldInnen sorgen bei PENNY den ganzen Tag über für frisches Obst und Gemüse
(Bild: Penny/Robert Harson)

Fleischhauer verarbeitet direkt in der Filiale
Was viele Konsumenten immer noch nicht wissen: Als einziger Diskonter gibt es bei Penny gelernte Fleischhauerinnen und Fleischhauer, die den Kunden beratend zur Seite stehen und individuelle Fleischwünsche erfüllen. Um der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenzuwirken, werden alle Fleischstücke direkt in der Filiale von „nose to tail“ von den Penny-Fleischhauern verarbeitet. Davon konnte man sich auch beim Rundgang in Gerasdorf im mit Schweinehälften und größeren Fleischstücken behangenen Kühlhaus der frisch renovierten Filiale selbst überzeugen.

Als einziger Diskonter bietet Penny in seinen Filialen den persönlichen Service von ausgebildeten Fleischhauerinnen und Fleischhauern an. (Bild: Penny/Robert Harson)
Als einziger Diskonter bietet Penny in seinen Filialen den persönlichen Service von ausgebildeten Fleischhauerinnen und Fleischhauern an.

Größere Fleischmengen oder persönliche Wünsche können zudem direkt über ein Bestellformular in der Filiale oder online vorbestellt werden. Das frische Schweine-, Hendl- oder Rindfleisch der Eigenmarke „Ich bin Österreich“ stammt zu 100 % aus Österreich und wird auch hierzulande geschlachtet.

Auch bei Obst & Gemüse wird Verschwendung vermieden
Auch abseits des Fleischangebots geht Penny im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung seit Kurzem einen eigenen Weg, wie bei dem Rundgang in Gerasdorf zu erfahren war. So können sich Kunden vor Ort für drei Euro insgesamt drei Kilo Obst und Gemüse kaufen - das aus unterschiedlichen Gründen ansonsten entsorgt werden müsste, obwohl noch genießbar. Dazu stehen im Obst- und Gemüsebereich gleich im Eingangsbereich der Filiale vorgepackte Papiersackerl bereit.

FrischeheldInnen sorgen bei Penny den ganzen Tag über für frisches Obst und Gemüse. (Bild: Penny/Robert Harson)
FrischeheldInnen sorgen bei Penny den ganzen Tag über für frisches Obst und Gemüse.


„Mein Team und ich werden unsere Kund:innen mit fachkundiger Beratung sowie einem attraktiven Eigenmarken- und umfassenden Markensortiment überzeugen“, verspricht Filialleiterin Enikö Klauser, die bereits seit 15 Jahren die Filialleitung in Gerasdorf innehat. Der Standort nördlich von Wien sichert 8 Arbeitsplätze, darunter eine frühere Filialmitarbeiterin in Altersteilzeit sowie einen Lehrling im 2. Lehrjahr.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele