Sturms Jungstar

Prass vor Wechsel zum „Kulttrainer“

Steiermark
26.08.2023 07:00

Steht Alexander Prass vor dem Wechsel in die deutsche Bundesliga? Laut „Steirerkrone“-Infos laufen die Verhandlungen zwischen Sturm und Freiburg auf Hochtouren. Teamchef Werner Gregoritsch kennt die Breisgauer bestens: „Es wäre eine super Wahl!“

Stuttgart, Gladbach, Hoffenheim, Udinese, Monza - Alexander Prass wurde in den letzten Monaten mit etlichen Klubs in Verbindung gebracht. Doch ein Name fiel nie: Freiburg! Genau dorthin führt aber jetzt die heißeste Spur im Poker um den Mittelfeldspieler.

„Wie in Liverpool“
Mit Michael Gregoritsch, Junior Adamu und Philipp Lienhart schwitzen schon drei Österreicher unter Christian Streich. „Ich kenne keinen Spieler, der unter ihm nicht besser geworden ist“, streut Werner Gregoritsch dem Kulttrainer im Breisgau Rosen.

Teamchef Werner Gregoritsch schwärmt von Freiburg. (Bild: ÖFB|Patrick Vranovsky)
Teamchef Werner Gregoritsch schwärmt von Freiburg.

Österreichs U21-Teamchef kennt Freiburg nicht nur wegen seinem Junior bestens. „Eine menschliche Partie, ein familiäres Umfeld. Es wäre ein super Wahl. Vom Anforderungsprofil her würde Prass jedenfalls sehr gut nach Freiburg passen“, betont die GAK-Legende, der auch von den Freiburg-Fans im 2021 errichteten Stadion (34.700 Plätze) schwärmt: „Die rund 8000 Anhänger auf den Stehplätzen sorgen für eine Stimmung wie in Liverpool.“

Aber noch tickt die Transfer-Uhr, die Vereine liegen bei der Ablöse noch auseinander. Bis Ende dieser Woche will Sturm eine Entscheidung, sonst bleibt der Teamspieler ein Schwarzer.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele