Autsch!

Leni im Tanga und oben ohne - aber mit Sonnenbrand

Society International
26.07.2023 12:00

Leni Klum hat es mit dem Sonnenliegen schon wieder etwas übertrieben. Auf Instagram teilte sie ein Oben-ohne-Bild, das ihren heftigen Sonnenbrand zeigt.

Alle Jahre wieder bringt Heidi Klums älteste Tochter Leni sich in Gefahr.

Wie schon im Vorjahr, wo sie ein Foto von sich im Bikini mit einem Sonnenbrand auf ihrem Instagram-Account teilte, ist sie auch im heurigen Juli zu lange in der Sonne gelegen.

Autsch!
In einer Story teilte das 19-jährige Jungmodel ein Foto, das sie auf dem Bauch liegend zeigt. Ihr Rücken lässt dabei nicht entzücken, denn ein sehr deutlicher, knallroter Sonnenbrand ist zu erkennen.

Nur ein weißer Streifen, wo sie ein Bikini-Oberteil anhatte sowie ein weißer Bereich, der ihr sehr knappes, hellgelbes Tanga-Höschen umrandet, hebt sich davon ab. Klum kommentierte das Foto mit den Worten: „Offensichtlich habe ich nicht genug Sonnencreme verwendet.“

Ja, ganz offensichtlich, denn schon der Anblick tut weh.

„Schlechtes Vorbild“
Häufige Sonnenbrände, vor allem in der Kindheit und Jugend, erhöhen das Risiko für bösartige Melanome. Der Hautkrebs tritt möglicherweise erst Jahrzehnte nach den Sonnenbädern auf. Dieses Mal hat Leni Klum keine Kommentare zu dem Foto zugelassen.

Nach ihrem ersten Sonnenbrand-Foto hatte es Kritik gehagelt. Follower schimpften sie ein „schlechtes Vorbild“ und empfahlen ihr, wenn sie schon sehr braun sein wolle, doch lieber Selbstbräuner zu benützen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele