Do, 16. August 2018

Ohne geht's nicht

01.12.2011 14:20

Der Nachttisch: Heimlicher Star im Schlafzimmer

Das beste Möbel-Schicksal ist diesem Stück leider nicht vergönnt: Denn so richtig geschätzt wird es erst, wenn man es nicht mehr hat. Die Rede ist vom Nachttisch, der vor einigen Jahren von so manchem Designhaus für absolut "uncool" erklärt wurde. Mit dem Resultat, dass der praktische Helfer sehr bald eine triumphale Rückkehr feierte und heute in unterschiedlichsten Gestaltungen in kaum einem Schlafzimmer fehlt.

Ob er in jedem Fall auch wirklich stylish ist, mag dahingestellt bleiben – praktisch und für ein bequemes Alltagsleben unverzichtbar ist er allemal: Ganz erstaunlich, was auch auf dem kleinsten Nachttisch im Notfall so alles Platz findet. Leselampe, Einschlafkrimi, Gute-Nacht-Teetasse, süßes Betthupferl sowie Wecker und Handcreme können sich hier – mehr oder weniger ordentlich – auf kleinstem Raum stapeln. Übrigens: Ein kurzer Blick auf den Nachttisch lässt ziemlich rasch auf Wesen und Vorlieben des Schlafzimmer-Bewohners schließen. Denn rund ums Bett wird tatsächlich nur das aufgestapelt, was man zum individuellen Wohlfühlen braucht.

Ein Neuer muss her!
Vom Stiefkind zum Liebkind der Möbeldesigner - so kann man die Blitzkarriere des Nachttisches treffend beschreiben. Wobei nicht nur der praktische Nutzen im nächtlichen Alltagsleben im Vordergrund steht, sondern auch Stil-Aspekte. Das gesamte Schlafzimmer, so die ziemlich einhellige Meinung der Wohnexperten, wird optisch entscheidend durch das mehr oder weniger kleine „Ding“ neben dem Bett geprägt. Kaum eine Möbel-Designlinie, die daher heute nicht auch die passenden Nachttische, manchmal gleich in unterschiedlichen Ausführungen, zum Bett mit anbietet.

Möchte man dieses Angebot nicht nutzen oder soll der alte Nachttisch gegen einen neuen ausgetauscht werden, so gilt es bei der Auswahl folgende Punkte zu berücksichtigen: Wie viel Platz benötigt man tatsächlich für seine "Nacht-Utensilien"? Wären mehrere Laden praktisch oder reicht auch ein Zwischenregal? Welche Rolle spielt der neue Nachttisch, schon aufgrund seiner Positionierung, im Einrichtungskonzept (Blickfang – oder eher versteckt)? Wie reiht er sich in puncto Farbe und Stil im Schlafzimmer ein, zu Bett, Vorhängen etc.?

Tipp: Farblich muss der neue Nachttisch jedenfalls mit dem Bettrahmen harmonieren. Bevorzugt man Kontraste (z.B. Holzbett und Aluminium-Nachttisch), empfehlen Wohn-Experten vor dem Kauf erst einmal - so weit dies möglich ist - einen Probelauf einzuplanen (oder sich zumindest ein Umtauschrecht zu sichern). Auch die Leselampe, die nicht fehlen darf, sollte stilistisch zu Bett und Tisch passen.

Für alle (Platz-)Fälle
Nicht jeder verfügt über ein großzügiges Schlafzimmer, in dem sich neben geräumig-gemütlichem Bett, Kleiderschrank und Co. auch noch ein herkömmlicher Nachttisch locker ausgeht.

Hier heißt es also improvisieren, denn einen Ablageplatz neben dem Bett braucht man schon aus Sicherheitsgründen (Licht!) in jedem Fall.

Fernab jeder Einrichtungsphilosophie eignen sich als Improvisations-Nachtische mit ein wenig Fantasie viele Gegenstände des täglichen Lebens.

Als stylishe, durchaus gewollte Kult-Notfalllösung erlangte Carries einfacher Sessel als Ablageplatz neben dem Bett in "Sex and the City" Bekanntheit. Die Herausforderung liegt hier allerdings darin, dass der Sessel bequemerweise mit der Betthöhe in etwa übereinstimmen sollte und ebenfalls nicht zu viel Platz wegnehmen darf.

Tipp: Den Sessel einfach (bei geeigneter Lehne) an die Wand hängen! Diese Wand-Hängelösung klappt übrigens auch mit umgedrehten Billig-Holz-Zeitungsständern in passendem Design.

Wer für solche Wand-Spielereien nichts übrig hat, ist mit der Anbringung eines schlichten Holz- oder Glas-Regals gut beraten.

Weitere für Improvisations-Nachttische taugliche Gegenstände sind z.B. Tee- oder alte Holzkisten (innen oder außen mit Farb-Lack oder Tapeten verschönert), umgedrehte Rattan-Wäschesammler, Kinderstühle, diverses Verpackungsmaterial wie etwa feste Schuhkartons etc.

Wohn-Individualisten mögen es selbst gemacht
Bei kaum einem anderen Möbelstück können sich begeisterte Heimwerker und Bastel-Fans so austoben wie beim Nachttisch. Denn der Selbstbau stellt auch für ungeübtere Do-it-yourself-Fans keine allzu große Herausforderung dar.

In Baumärkten, aber auch im Internet findet man zahlreiche einfache Anleitungen, inklusive kleiner Zusatz-Tricks, die das Stück edel und teuer wirken lassen (z.B. Granit-Steine als Ladenknöpfe).

Einmal eine ganz andere Idee für alle, die wirklich etwas Ausgefallenes wollen: Ziegelsteine aufbauen und dann entweder eine (schwerere) Glasplatte oder Holzbretter daraufsetzen.

Tipps: Die Glasplatte bzw. Holzbretter rutschfest befestigen und getöntes Glas verwenden. Die Holzbretter können auch mit Stoff tapeziert werden – Achtung aber auf Fleckenanfälligkeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.